Anais Chevalier-Boichet
Foto: Instagram/anais_chev

Sie begeistert nicht nur die französischen Biathlon-Fans. Nach fast einem Jahrzehnt im Weltcup zeigt Anais Cheavlier-Bouchet ihre besten Leistungen – dabei verpasste sie zuletzt eine Saison wegen einer Schwangerschaft.

In den Staffelwettbewerben ist Anais Chevalier-Bouchet schon seit dem Beginn ihrer Tage im Weltcup eine wichtige Stütze, mittlerweile ist sie allerdings aus der Masse getreten und begeistert auch in den Einzeldisziplinen.

Lange schien es, als bliebe der erste Weltcup-Sieg in der Verfolgung von Nove Mesto im Dezember 2016 der größte Karriere-Erfolg der 1993 in Südfrankreich geborenen Sportlerin.

>> Biathlon-WM 2021: Ergebnisse, Kalender, Zeitplan, TV – die Infos <<

Nach ihrer Baby-Pause in der Saison 2019/20 hat sich Chevalier-Bouchet aber stärker denn je in den Weltcup zurückgekämpft und ist nicht nur Frankreichs beste Biathletin, sondern zählt zu den Stärksten der Welt. Wir zeigen euch Chevalier-Bouchet von ihrer privaten Seite und stellen euch ihre schönsten Instagram-Posts vor:

Wie sportlich Chevalier-Bouchet unterwegs ist, erkennt man nicht nur am Outfit:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Anaïs Chevalier-Bouchet (@anais_chev)

Dieses Lächeln sieht man sogar unter der Maske:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Anaïs Chevalier-Bouchet (@anais_chev)

Abenteuerlustig ist sie auch noch!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Anaïs Chevalier-Bouchet (@anais_chev)

Bitte lächeln!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Anaïs Chevalier-Bouchet (@anais_chev)

So sieht Freude aus:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Anaïs Chevalier-Bouchet (@anais_chev)

Ganz kann man sich die Freude auch nicht verkneifen, wenn der Präsident einen auszeichnet:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Anaïs Chevalier-Bouchet (@anais_chev)

Der größte Erfolg dürfte aber trotzdem Tochter Emie sein.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Anaïs Chevalier-Bouchet (@anais_chev)

Gute Miene zum bösen Spiel? Da scheint der Arm in Mitleidenschaft gezogen worden zu sein:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Anaïs Chevalier-Bouchet (@anais_chev)

Nicht nur in der Loipe und am Gewehr hat es Chevalier-Bouchet drauf, nach ihrer Schullaufbahn entschied sie sich für ein Sportwissenschafts-Studium in Grenoble. Seit 2017 ist sie mit dem Langläufer Martin Bouchet verheiratet, seitdem tritt sie mit Doppelnamen an. Die gemeinsame Tochter Emie kam im Herbst 2019 zur Welt.

Mehr Biathlon: