Axel Witsel stürzt unglücklich und fehlt Borussia Dortmund lange

Für BVB-Profi Axel Witsel ist die Bundesliga-Hinrunde beendet. Der Belgier hat sich bei einem unglücklichen Sturz daheim eine Gesichtsverletzung zugezogen.
Alex Witsel Borussia Dortmund
Foto: Daniel Karmann/dpa

Für den Dortmunder Profi Axel Witsel ist die Bundesliga-Hinrunde vorzeitig beendet. Der 30 Jahre alte belgische Fußball-Nationalspieler hat sich bei einem unglücklichen Sturz zuhause eine Gesichtsverletzung zugezogen.

Wie der BVB am Montag mitteilte, wurde der Mittelfeldspieler in der Mund- und Gesichts-Chirurgie des Dortmunder Klinikzentrums Nord operiert.

„Witsel befindet sich bereits auf dem Weg der Besserung und konnte das Krankenhaus verlassen“, hieß es in der Vereinserklärung.

Damit wird Witsel der Borussia auch im Gruppenfinale der Champions League am Dienstag (21.00 Uhr/DAZN) gegen Slavia Prag fehlen. Darüber hinaus muss er in den Spielen in Mainz, gegen Leipzig und in Hoffenheim ersetzt werden.

dpa