Sucht man in Zeiten der Corona-Pandemie nach Ablenkung, kommt man an Mathilde Tantot kaum vorbei. Immer wieder aufs Neue verzaubert sie ihre Fans auf Instagram mit Schnappschüssen, die die derzeitige Situation für einen Moment vergessen machen. Und dennoch sehnt sie das Ende herbei.

Und wie! Klar, die 25-Jährige ist bekannt für ihre Freizügigkeit auf Instagram, denn schließlich weiß sie, dass ihr Körper mehr als ansehnlich ist. Meist allerdings trägt sie zumindest noch ein Kleidungsstück – und sei es nur ein knappes Höschen. Und liegt gerade mal keines parat, hat ein Handtuch noch immer geholfen:

Wie Gott sie schuf – Mathilde Tantot arbeitet weiter an der perfekten Sommerbräune

Doch mit all dem ist nun Schluss! Denn dummerweise hat sich Mathilde Tantot diesmal auf besagtes Handtuch gesetzt, während sie am Tisch sitzt. Das Ergebnis ist Schönheit in Reinform (für alle Bilder bitte nach links wischen oder auf den Pfeil nach rechts klicken):

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Komplett unbekleidet sitzt die heiße Blondine am Tisch auf der Terrasse und hat es sich dabei aber mal so richtig gemütlich gemacht. Während sie ihren makellosen Body von der Sonne verwöhnen lässt, liegen ihr MacBook, ein Buch sowie Baguette und Wein vor ihr, den sie sich im Verlauf der Bilderstrecke einschenkt.

Das Leben in Corona-Quarantäne könnte kaum besser sein – möchte man zumindest meinen. Denn aus der Bildunterschrift wird ersichtlich, dass Tantot gerne wieder in die Normalität zurückkehren würde. „Warten auf das Ende“, lautet diese.

Ein Grund für den großen Wunsch könnte sein, dass sie es satt ist, nur noch Fotos im Haus oder Garten schießen zu können. Wir wollen die Gelegenheit nutzen und zurück in eine Zeit reisen, in der noch viel mehr möglich war. Zum Beispiel ein Besuch bei IKEA:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Als man noch tanken musste, weil man tatsächlich mit dem Auto fuhr:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Oder mit dem Flugzeug verreisen konnte:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Und den Trockner befüllte, weil man noch regelmäßig Klamotten trug:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Sich aber trotzdem häufig in der Öffentlickeit nur spärlich bekleidet zeigte:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Immer mit dabei: Zwillingsschwester Pauline Tantot. Hier rechts im Bild:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Aber jetzt mal Hand aufs Herz: Wer achtet bei all den verschiedenen Motiven denn wirklich auf den Hintergrund? Mathilde Tantot ist das, was uns interessiert – das Objekt all unserer Begierde. Daher würden wir es in dieser Hinsicht auch verkraften, wenn die aktuelle Situation noch etwas anhält. Allerdings möchten wir natürlich, dass es unserer Mathilde gut geht – und beten unter anderem auch deswegen für ein schnelles Ende der Corona-Krise.