Julia Rose ist die Königin der schmalen Gratwanderung. Immer wieder testet sie auf Instagram die Grenze des Erlaubten aus und überschreitet diese in den Augen vieler User auch hin und wieder mal. Ihr neuester Streich liegt irgendwo dazwischen.

Im Fokus: natürlich ihre Nippel, schließlich handelt es sich bei diesem Körperteil offenbar um eine kleine Instagram-Grauzone. Ganz gezeigt werden dürfen sie nicht, aber befindet sich ein Kleidungsstück darüber – und wenn es noch so durchsichtig ist – scheint das in Ordnung zu sein:

Julia Rose zeigt: So sexy kann die Instagram-Zensur sein

Diesmal allerdings versucht es Julia Rose ohne viel Schnickschnack. Viel mehr ist es künstlerisch äußerst wertvoll, was sie ihren rund 4,3 Millionen Abonnenten auf Instagram anbietet. Denn als wäre es das einfachste der Welt, verbindet sie zwei gern gesehene Disziplinen – das Underboob-Foto und den Nippelblitzer:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Und diese „Fusion“ legt große Teile ihrer Nippel frei, der rechte ist sogar fast zur Hälfte zu sehen. Dazu leckt die 26-Jährige noch an einem Eis. Der Stoff, aus dem Männerträume sind. Mehr zu sehen gab es nur bei der Baseball-World-Series, wo sie gemeinsam mit Busenfreundin Lauren Summer vor den laufenden TV-Kameras blankzog:

Diese Instagram-Models zogen in der Baseball-World Series blank

Und trotzdem ist und bleibt Roses Instagram-Account einer unserer meistgeliebten. Bei euch ist das noch nicht so? Die Betonung liegt auf „noch“, denn hier kommen ein paar schlagfertige Argumente. Diese beiden hier kennt ihr ja bereits:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Auch von der Seite nett anzusehen:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Ihr hattes es gerade vielleicht schon geahnt. Ein schöner Rücken kann auch entzücken:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Viel zu waschen dürfte es bei Julia Rose nicht geben:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Ein schönes Bad ab und an reicht vollkommen. Hier mit Desiree Schlotz:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Schlotz übrigens ist auch in Julia Roses Magazin „SHAGMAG“ zu sehen. Und das wollen wir euch abschließend ans Herz legen, sofern ihr noch immer nicht genug von Julia Rose habt – als letzten Ausweg sozusagen. Denn dort bekommt ihr garantiert nackte Haut zu sehen, ganz ohne Zensur. Auf einem „SHAGMAG“-Banner steht geschrieben „Sex. Sport. Brüste. (viele Brüste)“. Mehr wollen wir an dieser Stelle nicht mehr sagen.