Julia Rose
Foto: Instagram/its_juliarose

Sie kämpft eisern für die Freizügigkeit und für ihre Nippel! Unter den Influencerinnen zählt Julia Rose sicherlich zu denen, die am meisten nackte Haut zeigt. Ihre Follower-Zahl steigt rasant, das Interesse an Posts wie diesem ist groß.

Wie lautet das Rezept für einen erfolgreichen Julia-Rose-Post auf Instagram? Die 25-Jährige wird möglichst viel ihrer braungebrannten Haut und ihrer wohltrainierten Kurven in die Kamera halten – die Kleidung am Minimum, die Sinnlichkeit bei ihrem Blick am Maximum.

Dann geht ein solcher Schnappschuss gerne auch mal durch die Decke und erhält nach nicht einmal einem Tag über 500.000 Likes. Erst im Frühjahr knackte das Model die Eine-Million-Follower-Marke, kurz vor Jahresende könnte sie sogar noch an den vier Millionen Followern nagen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Aber was unterscheidet Rose von den vielen anderen gutaussehenden Frauen aus der ganzen Welt, die auf Reichweite im Instagram-Kosmos hoffen? Wahrscheinlich sind da Beharrlichkeit und Kreativität entscheidende Kriterien.

Die 25-Jährige überlegt sich immer wieder neue Wege, die Zensur auf Instagram umgehen. Unter anderem sind Nippel ja eigentlich verboten, in erster Linie geht es da um den Jugendschutz. Rose lässt bei ihren Bildern aber wenig Spielraum für Fantasie.

Ein beliebtes Mittel dabei ist, auf ein Wet-T-Shirt zu setzen. Wenn sie ein weißes Oberteil trägt und dieses nass wird, blitzen nun einmal ihre Brüste durch. Gut also für Rose, dass sie – wenn man ihr Instagram-Profil intensiv so studiert – ständig in den Swimming Pools dieser Welt herumplantscht.

Das Repertoire des Models enthält unter anderem auch, auf durchsichtige Dessous zu setzen, das Nötigste mit einem Anschnallgurt zu verdecken oder ihre Brüste einfach an die Brüste einer Freundin zu reiben.

Auch die hohe Kunst des Underboobs hat sie längst erlernt, wobei dies mittlerweile auch zum Influencer-Einmaleins zu gehören scheint – und das ganz zur Freude ihrer Follower, die sich regelmäßig mit Komplimenten überschlagen.

Bei der ganzen nackten Haut geht fast schon unter, dass Rose in aller Regelmäßigkeit Werbung für ihr eigenes Magazin „Shagmag“ macht. Allerdings verspricht die 25-Jährige in der Beschreibung der Website auch Brüste – damit bleibt sie immerhin im Thema.

Internationale Aufmerksamkeit zog Rose auf sich, als sie blank zog – das aber bei einem großen Sport-Event vor einem Millionenpublikum. Beim Spiel der World Series 2019 zwischen Houston Astros und Washington Nationals zogen das Model und ihre Freundin Lauren Summer vor laufenden Kameras blank. Diese Aktion stand aber im Kontext des Brustkrebsmonats Oktober, sie wollten in erster Linie auf die Krankheit aufmerksam machen.