Nordsee Strand: Die schönsten Sandstrände an der Nordseeküste
Foto: unsplash

Die Orte an der deutschen Nordsee sind beliebte Reiseziele. Kein Wunder, schließlich bieten sie kilometerlange Sandstrände, hohe Wasserqualität und frische Seeluft. Dabei lohnt sich ein Aufenthalt an der Nordsee nicht nur im Sommer, sondern auch mit Gummistiefeln und Daunenjacke bewaffnet im Spätherbst. Wir zeigen euch die schönsten Nordseestrände, die sich selbst bei Wind und Wetter lohnen!

Nordsee Strand: Lister Ellenbogen auf Sylt

Der Ellenbogen in List auf Sylt ist nicht ohne Grund eine der beliebtesten Fotokulissen der Nordsee-Insel. Neben langen Spaziergängen bietet das Areal auf und um den Strand die ideale Möglichkeit für Radtouren.

 

View this post on Instagram

 

Ein Beitrag geteilt von AK (@andidiewade)

Wer entlang der Dünenkante zum Leuchtturm flaniert, entdeckt unweit eine kleine Holztafel, die einen besonderen Punkt markiert: Hier sind Besucher nämlich am nördlichsten Punkt Deutschlands angelangt und können den Blick auf das Nachbarland Dänemark genießen.

>> Urlaub mit Hund an der Nordsee – Hundestrände, Ferienwohnungen und Co. <<

Nordsee Strand: Nordseeheilbad Dornumersiel in Niedersachsen

Im Nordwesten Niedersachsens, vis-á-vis de Ostfriesischen Inseln, liegt das Nordseebad Dornumersiel. Der kleine Badeort an der ostfriesischen Nordseeküste ist ein echter Geheimtipp. Der Nordsee Strand überzeugt neben den typischen Strandkörben auch mit seiner üppigen Natur. Die Kulisse ist auch perfekt für Freizeitsportler.

Unweit des Nordsee Strandes in Dornum könnt ihr dem kleinen Städtchen mit seinen historischen Bauten einen Besuch abstatten.

Nordsee Strand: Kniepsand auf Amrum

Auf dem Amrumer Strand Kniepsand trifft eine zumeist menschenleere Kulisse auf unverwechselbar schöne Natur. Der Nordsee Strand ist mit zehn Kilometern Länge und bis zu zwei Metern Breite Europas größter Badestrand.

Von Süddorf aus habt ihr in den sogenannten Aussichtsdünen am Leuchtturm einen einzigartigen Blick auf den Nordsee Strand und das Meer. In Wittdün verläuft parallel zum Strand am Wriakhörn See ein Bankirai-Pfad, der sich ideal zum Beobachten von Vögeln eignet.

 

View this post on Instagram

 

Ein Beitrag geteilt von Andi (@and_heil)

Nordsee Strand: Norddeich in Niedersachsen

Am Rande des Weltnaturerbes Wattenmeer liegt der Nordsee Strand Norddeich in Niedersachsen. Dort könnt ihr einen entspannten Strandurlaub verbringen oder aber auch einen Aktiv-Urlaub inmitten der Natur. Auf dem acht Hektar großen Sandstrand an der Nordsee finden sich zahlreiche Spielgeräte für Kinder, Beachvolleyball-Felder und sogar ein großer Hundestrand.

Außerdem findet ihr an dem Nordsee Strand den berühmten Leuchtturm in Pilsum, dem Nachbarort von Greetsiel. Der Pilsumer Leuchtturm ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Region. Das liegt nicht nur an seinen knalligen Farben, sondern auch an den Filmen von Otto Waalkes. Der elf Meter hohe Turm wird jährlich von zahlreichen Fans, Touristen und sogar Brautpaaren besucht.

>> Camping Nordsee: Die besten Campingplätze in Schillig, St. Peter-Ording und Husum <<

Nordsee Strand: Sankt Peter-Ording

Vom südlichen Ortsteil Böhl bis zum nördlichen Ortsteil Ording erstreckt sich der fast zehn Kilometer lange Nordsee Strand von Sankt Peter-Ording. Der Sandstrand bietet ausreichend Platz zum Ballsport – von Beachball über Fußball bis hin zu Badminton und Beach-Tennis.

Vor allem der Strandabschnitt Böhl ist eine echte Ruheoase und bietet die ultimative Urlaubsidylle. Unweit neben dem Strandabschnitt Böhl liegt die Badestelle Dorf. Sie ist zwar nicht besonders groß, aber dafür super ruhig gelegen.

 

View this post on Instagram

 

Ein Beitrag geteilt von Florian Kunde (@nordsee.foto)

Ob der Nordsee Strand Sankt Peter-Ording, Norddeich oder Dornumersiel: Die Orte und Strände an der Nordsee haben einiges zu bieten. Für einen Aufenthalt eignen sich nicht nur Ferienwohnungen: Auch die zahlreichen, modernen Campingplätze an der Nordsee laden zum Verweilen ein.