NRW-Schulen Ferien
Foto: picture alliance / dpa

Der Beginn der Ferien sowie einige Feiertage, wie Ostern, sind an keine bestimmten Daten geknüpft und ändern sich von Jahr zu Jahr. Da ist es wichtig, den Überblick zu behalten, um Urlaube oder einfach den ein oder anderen Brückentag zu planen.

Beim Thema Feiertage unterscheidet sich Sachen in einem wesentlichen Punkt von den anderen 15 Bundesländern: Der Freistatt hat den Buß- und Bettag im November exklusiv als gesetzlichen Feiertag. Mit elf Feiertagen insgesamt liegt Sachsen damit im Mittelfeld der Bundesrepublik, die benachbarten Bayern haben es da noch ein wenig besser.

Feiertage in Sachsen 2020:

  • Neujahr: 01.01. (Mittwoch)
  • Karfreitag: 10.04. (Freitag)
  • Ostermontag: 13.04. (Montag)
  • Tag der Arbeit: 01.05. (Freitag)
  • Christi Himmelfahrt: 21.05. (Donnerstag)
  • Pfingstmontag: 01.06. (Montag)
  • Tag der Deutschen Einheit: 03.10. (Samstag)
  • Reformationstag: 31.10. (Samstag)
  • Buß- und Bettag: 18.11. (Mittwoch)
  • Weihnachtstag: 25.12. (Freitag)
  • Weihnachtstag: 26.12. (Samstag)

Winterferien von zwei Wochen sind nicht besonders verbreitet, Sachsen hat sie aber. Darüber hinaus gibt es ganz normale Oster- und Herbstferien von zwei Wochen, was so in Kombination ebenfalls selten ist. Pfingstferien gibt es dafür aber nicht direkt, lediglich ein Brückentag nach Christi Himmelfahrt ist drin.

Ferien in Sachsen 2020:

  • Winterferien: 10.02.-22.02.
  • Osterferien: 10.04.-18.04.
  • Pfingstferien: 22.05.
  • Sommerferien: 20.07.-28.08.
  • Herbstferien: 19.10.-31.10.
  • Weihnachtsferien: 23.12.-02.01.

Neben den gesetzlichen Feiertagen und den Ferien gibt es noch weitere wichtige Termine für das Jahr 2020, welche man sich in seinen Kalender schreiben sollte.

Am zweiten Sonntag im Mai ist beispielsweise Muttertag, das wissen die meisten, doch natürlich hat dieser Tag auch ein Datum, welches man sich doch viel einfacher merken kann. Selbiges gilt für den Vatertag oder auch die Zeitumstellung.

Weitere wichtige Termine in Sachsen:

  • Valentinstag: 14.02. (Freitag)
  • Weiberfastnacht: 20.02. (Donnerstag)
  • Rosenmontag: 24.02. (Montag)
  • Aschermittwoch: 26.02. (Mittwoch)
  • Meteorologischer Frühlingsanfang: 01.03. (Sonntag)
  • Patrick’s Day: 17.03. (Dienstag)
  • Josefstag: 19.03. (Donnerstag)
  • Kalendarischer Frühlingsanfang: 20.03. (Freitag)
  • Umstellung auf Sommerzeit: 29.03. (Sonntag)
  • Palmsonntag: 05.04. (Sonntag)
  • Gründonnerstag: 09.04. (Donnerstag)
  • Walpurgisnacht: 30.04. auf 01.05. (Donnerstag auf Freitag)
  • Muttertag: 10.05. (Sonntag)
  • Vatertag: 21.05. (Donnerstag)
  • Meteorologischer Sommeranfang: 01.06. (Montag)
  • Fronleichnam: 11.06. (Donnerstag)
  • Kalendarischer Sommeranfang / Sommersonnenwende: 20.06. (Samstag)
  • Johannistag: 24.06. (Mittwoch)
  • Peter und Paul: 29.06. (Montag)
  • Meteorologischer Herbstanfang: 01.09. (Dienstag)
  • Kalendarischer Herbstanfang: 22.09. (Dienstag)
  • Umstellung auf Winterzeit: 25.10. (Sonntag)
  • Halloween: 31.10. (Samstag)
  • Allerheiligen: 01.11. (Sonntag)
  • Allerseelen: 02.11. (Montag)
  • Martinstag: 11.11. (Mittwoch)
  • Volkstrauertag: 15.11. (Sonntag)
  • Totensonntag: 22.11. (Sonntag)
  • Advent: 29.11. (Sonntag)
  • Meteorologischer Winteranfang: 01.12. (Dienstag)
  • Barbaratag: 04.12. (Freitag)
  • Advent / Nikolaustag: 06.12. (Sonntag)
  • Advent: 13.12. (Sonntag)
  • Advent: 20.12. (Sonntag)
  • Kalendarischer Winteranfang / Wintersonnenwende: 21.12. (Montag)
  • Heiligabend: 24.12. (Donnerstag)
  • Silvester: 31.12. (Donnerstag)

Schulferien und Feiertage aller Bundesländer