Inflation trifft Tinder: Liebes-Expertin gibt 5 Tipps für Low-Budget-Dates

Auch auf Dating-Apps wie Tinder bleibt das Thema Inflation nicht aus. Das zeigen zahlreiche Erwähnungen des Begriffs in den Profilen der Singles.
iPhone Tinder
Foto: Shutterstock/slyellow
iPhone Tinder
Foto: Shutterstock/slyellow

Liebe kostet zwar nichts, aber Singles, die aktuell auf der Suche nach einem Date sind, spüren laut Tinder den Druck der steigenden Preise. Auf der Dating-App ist die Erwähnung von „Inflation“ in den Bios bis Juli 2022 rasant auf ein Allzeithoch gestiegen. Um Singles trotz weniger Geld in der Tasche für ihre Dates zu inspirieren, hat Tinder gemeinsam mit Dr. Angela Tan, Intimitäts-Coach und Gründerin der Academy of Relationship & Sex, ein paar Dating-Tipps „on Budget“ zusammengetragen.

„Da Ausgehen immer teurer wird, müssen junge Singles bei der Planung von Verabredungen kreativer werden. Der Vorteil ist, dass dies eine hervorragende Gelegenheit ist, die Kompatibilität der Paare zu überprüfen, wenn es darum geht, praktische Entscheidungen zu treffen“, so Dr. Tan. Schon im Future of Dating Report stellte die Tinder fest, dass Singles nach der Pandemie zunehmend ungezwungenere und kreativere Aktivitäten für das erste Date bevorzugen, als das traditionelle „Etwas essen gehen“.

Tinder-Dates für kleines Budget: 5 Tipps von Liebes-Expertin Dr. Angela Tan 

  • Einfaches VergnügenBei Tinder-Mitgliedern sind Dates an der frischen Luft sehr beliebt – ob Spaziergang im Park oder die Räder schnappen und die Umgebung Umgebung entdecken, das geht immer!
  • Secondhand shoppen️Nur ein paar Euro in der Tasche? Na, dann ab in den Secondhand-Shop zusammen. Die Erwähnung von „Secondhand“ in deutschen Tinder-Bios ist im Vergleich zum Vorjahr um 38% gestiegen.
  • Nutzt die kostenlosen AngeboteWusstet ihr, dass viele Museen und Ausstellungen in Deutschland kostenlos sind? Und für die ganz Mutigen – sprengt die nächste Karaoke Party gemeinsam.
  • Swing or Roll Minigolfen oder Rollschuh fahren haben nicht nur absoluten Retro-Hype, es sind auch echte Team-Dates, bei denen man sich challengen kann und gleichzeitig das Portemonnaie schont.
  • Wir engagieren uns! – Ihr sucht nach einem Match, das auch die Welt zu einem besseren Ort machen möchte? Perfekt! Auf Explore kannst du z.B. in der Kategorie „Tierliebe“ ein Tierheim-Date ausmachen oder unter „Engagement“ ein Match für die nächste Fridays-for-Future-Demo finden.

Tinder-Mitglied Faye (25) erzählt, dass sie positiv auf Matches reagierte, die günstigere Dates vorschlugen: „Vor allem bei ersten Dates sage ich eher zu, wenn ich nicht viel Geld ausgeben muss. Ich mache lieber eine einfache Radtour durch den Park in meiner Nachbarschaft als ein teures Abendessen im Restaurant! Ich finde, das nimmt auch den Druck von meinem Match, so dass wir uns mehr auf das Kennenlernen konzentrieren können.“