Parken
Quelle: Shutterstock.com / ronstik

Selbst für eingefleischte Düsseldorfer ist es nicht immer einfach einen Parkplatz zu finden. Wer aber von außerhalb in die Stadt kommt, um im japanischen Viertel zu schmausen, das Düsseldorfer Nachtleben zu erforschen, bei einem Konzert die Haare zu schütteln, oder eines der zahlreichen Kultur- und Messe-Angebote wahrzunehmen, der verzweifelt dank der teils immens hohen Preise sehr schnell.

Grund genug für einen ausführlichen Guide: Hier findet ihr die günstigsten und besten Gelegenheiten, euren Wagen in Düsseldorf zu parken.

>> Bausünden in neuem Glanz: Das Parkhaus wird 120 Jahre alt <<

3 bis 3,80 Euro pro Stunde, Tagespreise von 30 Euro aufwärts – solche Mondpreise sind im Düsseldorfer Park Chaos leider keine Seltenheit. Das größte Problem sind nicht mal die Preise, sondern die Auslastung: Dank kaum mehr vorhandener Parkplätze im „Freien“ darf insbesondere bei größeren Events und Feierlichkeiten wirklich jeder froh sein, wenn er „sein geheimes Parkhaus abseits der Massen“ kennt.

>> Das sind die zehn größten Gebäude in Düsseldorf <<

Wir versuchen euch einige günstige Alternativen aufzuzeigen – viele von ihnen mit dem Charme alter Plattenbauten aus den 70er Jahren, viele dreckig und ungepflegt, aber immerhin günstig. Schließlich wollt ihr euren Tag ja auch nicht im Parkhaus verbringen!

Die angegeben Daten bezüglich Öffnungszeiten und Preisen wurden am 15. Januar 2021 gesammelt und auf ihre Aktualität überprüft.

Günstige Parkhäuser und Parkplätze in der Düsseldorfer Altstadt

B+B Parkhaus am Ratinger Tor

Düsseldorf Schlösser Quartier
Quelle: Düsseldorf TONIGHT / J. Sammer

Preis pro Stunde: 2 Euro
Tageshöchstsatz: 20 Euro

Adresse für das Navi: Ratinger Str. 50, 40213 Düsseldorf
Öffnungszeiten: Von Montag bis Dienstag von 6 bis 0 Uhr, Mittwoch bis Freitag von 6 bis 3 Uhr, Samstag von 6 bis 0 Uhr. Sonntags hat das Parkhaus 24 Stunden geöffnet.
Link zu Google Maps

Für die fantastische Lage findet ihr hier ein recht günstiges Parkhaus mit einigen dicken Minuspunkten: Wer sich nicht vor klaustrophobischer Straßenführung (höher als 2 Meter sollte euer Auto nicht sein!) und engen Parklücken ängstigt, erhält immerhin schnellen Zugang zur Altstadt. Gleich um die Ecke ist das Schlösser Quartier Bohème und das Füchschen, sowohl der Rhein als auch weitere Top Spots sind binnen 5 bis 10 Minuten zu Fuß erreichbar. Vorsicht: Wer die Nacht durchfeiern will, der sollte unter der Woche (auch freitags!) aufpassen. Das Parkhaus schließt dann bereits um 3 Uhr morgens seine Pforten, montags und dienstags sogar bereits um 0 Uhr.

Tiefgarage Kunstsammlung

Preis pro Stunde: 1,70 Euro
Tageshöchstsatz: 24 Euro
Besondere Tarife: Nachttarif ab 23 Uhr bis 8 Uhr für 5 Euro

Adresse für das Navi: Grabbeplatz 5, 40213 Düsseldorf
Öffnungszeiten: durchgehend geöffnet
Web: https://parken-altstadt.de/
Link zu Google Maps

Der „Klassiker“ für alle Altstadt-Besucher ist die riesige und teils unübersichtliche Tiefgarage unter der Kunstsammlung. Insbesondere am Wochenende und zu besonderen Events staut sich der Verkehr hier gerne mal vor der Einfahrt, weswegen man besser auf die Geheimtipps in der näheren Umgebung ausweichen sollte. Davon abgesehen ein guter Platz zum Parken mit einem durchaus vertretbaren Stundenpreis von 1,70 Euro.

Parkplatz Rheinterrasse / Tonhalle

Tonhalle Düsseldorf
Quelle: Düsseldorf TONIGHT / J. Sammer

Preis pro Stunde: 1,70 Euro
Tageshöchstsatz: 12 Euro
Besondere Tarife: Abendtarif von 20 Uhr bis 6 Uhr für 3,50 Euro / Sonn- und Feiertags 4 Euro für 4 Stunden / Wohnmobile und Busse 2,40 Euro die Stunde, 14 Euro Höchstsatz

Adresse für das Navi: Robert-Lehr-Ufer 1, 40474 Düsseldorf
Öffnungszeiten: durchgehend geöffnet
Web: https://www.goldbeck-parking.de/parkplatzsuche#/p/7080/Rheinterrasse%2FTonhalle
Link zu Google Maps

An der Rheinterrasse parkt ihr unter freiem Himmel. Dabei ist es sicher nicht der günstigste Parkplatz, dafür aber mit einem dicken Bonus: Der direkte Blick auf den Rhein und der kurze Weg zur Tonhalle und der Düsseldorfer Altstadt (ca. 15 Minuten bis zum Burgplatz) lassen selbst geizige Touristen bereitwillig die 1,70 Euro pro Stunde zahlen. Entsprechend günstiger kommt der Parkplatz mit einem Tageshöchstsatz von 12 Euro daher. Damit ist er insbesondere für diejenigen geeignet, welche einen längeren Aufenthalt in Düsseldorf planen. Toll: 700 Stellplätze garantieren hier fast immer einen freien Platz. Außerdem kommen auch Wohnmobil-Fans auf ihre Kosten.

Mitarbeiterparkplatz Finanzamt Nord

Link zu Google Maps

Etwas außerhalb der Altstadt am Hofgarten gelegen, findet sich der kleine (!) Mitarbeiterparkplatz vom Finanzamt Nord. Parken hier ist ab 18 Uhr kostenlos. Wer sein Glück (denn mehr ist es nicht) versuchen will, der steuert die Gartenstraße über die Kaiserstraße an und biegt sofort in den langgezogenen Parkbereich ab. Tagsüber ist dieser von einer Schranke gesichert. Notfalls gibt es gleich gegenüber übrigens auch ein Parkhaus (Park One, Dreicubenhaus, mit 3 Euro pro Stunde nicht gerade günstig).

Carlstor

Düsseldorf Fernsehturm
Quelle: Düsseldorf TONIGHT / J. Sammer

Link zu Google Maps

Noch ein kleiner Geheimtipp für alle, die einen kurzen Spaziergang in Richtung Kö oder Carlsplatz nicht scheuen, oder sich in Richtung Rheinuferpromenade, Landtag und Düsseldorfer Fernsehturm orientieren wollen: Dieser kostenlose Parkplatz verbirgt sich in einer engen, von beiden Seiten mit Parkplätzen ausgestatteten Straße am Carlstor. Wichtig: Kostenlos wird es erst, wenn ihr die hintere Kurve befahrt! Wie bei fast allen Geheimtipps benötigt ihr auch hier schlichtes Glück, um einen Platz zu ergattern.

Günstige Parkhäuser und Parkplätze an der Kö

Tiefgarage Schadow Arkaden

Düsseldorf Schadow Arkaden
Quelle: Düsseldorf TONIGHT / J. Sammer

Preis pro Stunde: 2,90 Euro
Tageshöchstsatz: 30 Euro
Besondere Tarife: Abendtarif von 18 bis 0 Uhr für 2,90 Euro, sonntags von 17 bis 0 Uhr.

Adresse für das Navi: Martin-Luther-Platz 26, 40212 Düsseldorf
Öffnungszeiten: täglich 6 bis 24 Uhr
Web: https://www.schadowarkaden.com/parken/
Link zu Google Maps

Moderne Tiefgarage mit 4 Etagen und rund 1.000 Parkplätzen: Leider ist der Preis mit 2,90 Euro pro Stunde nicht besonders günstig, der Tageshöchstsatz von 30 Euro schmerzt zusätzlich. Wer mal kurz für eine oder zwei Stunden in die Stadt muss und möglichst stressfrei parken will, findet hier dennoch einen guten Platz. Ab 18 Uhr, sonntags bereits ab 17 Uhr kostet euch die Tiefgarage bis zur Schließung um 0 Uhr nur noch 2,90 Euro – was sie wiederum für Partygänger der nahen Altstadt unbrauchbar macht, denn hier beginnt der Spaß bekanntlich erst später.

Kö Galerie

Düsseldorf Kö-Graben
Quelle: Düsseldorf TONIGHT / J. Sammer

Preis pro Stunde: 3 Euro
Tageshöchstsatz: 30 Euro
Besondere Tarife: Stellplatz für eine Woche für 90 Euro, im Monat 360 Euro.

Adresse für das Navi: Königsallee 60, 40212 Düsseldorf
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 6 bis 23 Uhr, Sonntag von 8:30 bis 23 Uhr.
Web: https://www.koegalerie.com/das-center/anfahrtparken/parken/
Link zu Google Maps 

Besser lässt sich das Auto an der Kö kaum abstellen: Das Parkhaus der Kö-Galerie ist riesig (777 Plätze) und bietet auch für größere Autos genug Platz. Das große ABER ist der Preis: Die 3, Euro pro Stunde sind fies, der abendliche Rabatt (19 bis 23 Uhr) von 30 Cent auf 3 Euro ein Witz. Immerhin: Einige Parkplätze und Parkhäuser an der Kö sind tatsächlich noch teurer.

>> Übersicht: Das sind die 15 reichsten Düsseldorfer <<

Tiefgarage an der Rentenversicherung Rheinland

Preis pro Stunde: 1,50 Euro
Tageshöchstsatz: 18 Euro

Adresse für das Navi: Kreuzstraße 62, 40210 Düsseldorf
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 6 bis 21 Uhr, Samstag von 8 bis 21 Uhr
Link zu Google Maps

Wer einen kleinen Fußweg von 5 bis 10 Minuten bis zur Kö-Galerie einkalkulieren kann, der findet hier den wohl besten Park-Tipp in unmittelbarer Nähe zur Kö: 1,50 Euro pro Stunde sind eine Ansage! Nur wer abends unterwegs ist, kann sich den Ausflug sparen: Von Montag bis Samstag schließt die Tiefgarage bereits um 21 Uhr ihre Pforten. Achtung: Laut Angaben einiger Nutzer ist hier keine Kartenzahlung möglich – haltet also besser Bargeld parat!

Günstige Parkhäuser und Parkplätze rund um den Düsseldorfer Medienhafen

Düsseldorf Medienhafen
Quelle: Düsseldorf TONIGHT / J. Sammer

Q-Park Medienhafen Kino

Preis pro Stunde: 1,60 Euro
Tageshöchstsatz: 15 Euro
Besondere Tarife: Nachttarif ab 19:30 Uhr bis 7:30 Uhr maximal 4 Euro

Adresse für das Navi: Zollhof 30, 40221 Düsseldorf
Öffnungszeiten: durchgehend geöffnet
Link zu Google Maps

Der Klassiker für alle jungen Menschen, die mit dem Kino hier aufgewachsen sind: Die Q-Park Tiefgarage am Kino im Medienhafen ist recht geräumig, kostet euch im Nachttarif ab 19:30 Uhr bis 7:30 Uhr am nächsten morgen maximal 4 Euro und hat auch abseits dieser Zeiten recht humane Preise: 1,60 Euro je angefangener Stunde, da kann man fürwahr nicht meckern.

Parkhaus “Neuer Zollhof”

Gehry Bauten Düsseldorf
Quelle: Düsseldorf TONIGHT / J. Sammer

Preis pro Stunde: 1,50 Euro
Tageshöchstsatz: 20 Euro
Besondere Tarife: ab 19 Uhr bis 7 Uhr nur 1 Euro pro Stunde, maximal 5 Euro

Adresse für das Navi: Neuer Zollhof 3, 40221 Düsseldorf
Öffnungszeiten: durchgehend geöffnet
Link zu Google Maps

Noch ein günstiger Tipp für alle, die ihren Tag am Medienhafen unbeschwert verbringen wollen: Die Tiefgarage findet sich in unmittelbarer Nähe zu den populären Gehry Bauten, Touristen haken damit also praktisch einen Punkt von ihrer Düsseldorfer To-Do-Liste im Vorbeigehen ab. Erwartet kein hochmodernes State-of-the-Art Parkhaus – dafür aber zivile Preise von 1,50 Euro pro Stunde, ab 19 Uhr sogar nur 1 Euro pro Stunde.

Günstige Parkhäuser und Parkplätze rund um den Düsseldorfer Hauptbahnhof

Düsseldorf HBF Bahnhof
Quelle: Shutterstock.com / Peeradontax

CONTIPARK Parkhaus Grupellostraße

Preis pro Stunde: 2 Euro
Tageshöchstsatz: 7 Euro, bzw. 9 Euro ab dem 2. Tag

Adresse für das Navi: Grupellostraße 34, 40210 Düsseldorf
Öffnungszeiten: durchgehend geöffnet
Link zu Google Maps

Kein besonders spaßiges Erlebnis: Dieses Parkhaus ist dreckig, die Parkbuchten selbst für „normale“ Autos extrem eng, und den winzigen Aufzug lasst ihr besser gleich links liegen. Auf der anderen Seite ist der CONTIPARK wirklich in unmittelbarer Nähe zum Düsseldorfer Hauptbahnhof gelegen, zumindest unserer Erfahrung nach NIE überfüllt (weiter oben findet sich meist noch was!) und mit einem Tagessatz von 7 Euro (!) so ziemlich das günstigste Parkhaus, was ihr in Düsseldorf auftreiben könnt.

Parkhaus Charlottenstraße / Farmont e.K.

Preis pro Stunde: 1,50 Euro
Tageshöchstsatz: 12 Euro
Besondere Tarife: 1 Woche Parken für 45 Euro, 2 Wochen für 65 Euro

Adresse für das Navi: Charlottenstraße 50, 40210 Düsseldorf
Öffnungszeiten: Montag bis Samstat 7 bis 23 Uhr, Sonntag 11 bis 19 Uhr. Ausfahrt jederzeit möglich.
Link zu Google Maps

Wem der oben genannte CONTIPARK noch immer zu hübsch ist, der fährt einfach eine Ecke weiter: Auch dieses Parkhaus ist alles andere als gut zu manövrieren, dafür lockt hier der Stundensatz von 1,50 Euro – im CONTIPARK nebenan werden 2 Euro fällig. Dafür ist der Tageshöchstsatz mit 12 Euro um stolze 5 Euro teurer. Von der Charlottenstraße aus seid ihr recht fix am Hauptbahnhof, der Graf-Adolf-Straße, im Japan-Viertel und auf der Oststraße. Zudem ist es eine gute Alternative für alle Liebhaber der Brauerei Schumacher.

Wichtig: Das Parkhaus hat von Montag bis Samtag von 7 bis 23 Uhr geöffnet, an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 19 Uhr. Immerhin ist die Ausfahrt jederzeit möglich.

Günstige Parkhäuser und Parkplätze im Düsseldorfer Japan-Viertel

Japanviertel Düsseldorf
Quelle: Shutterstock.com / hans engbers

Strabag Parkhaus / Klosterstraße

Preis pro Stunde: 1,30 Euro
Tageshöchstsatz: 13 Euro (24 Stunden!)

Adresse für das Navi: Klosterstraße 94, 40211 Düsseldorf
Öffnungszeiten: durchgehend geöffnet
Link zu Google Maps

An der Klosterstraße versteckt sich eines der günstigsten Parkhäuser in ganz Düsseldorf: 2,60 Euro werden hier für 2 Stunden Parkzeit fällig, also gerade mal 1,30 Euro pro Stunde. Zugegeben: Es ist sicher nicht das schönste Parkhaus, aber der kurze Fußweg zur nahen Immermannstraße, sowie kultigen Japan-Restaurants wie dem Na Ni Wa, Yabase und Yaki-the-Emon, verleiht diesem Parkhaus ganz unbedingt einen dicken “Geheimtipp!”-Stempel.

Ramen Japan Nudelsuppe
Quelle: Shutterstock.com / Artit Wongpradu

Contipark Bendemannstraße

Preis pro Stunde: 1,20 Euro
Tageshöchstsatz: 7 Euro
Besondere Tarife: Zusätzlicher Tag für 10 Euro

Adresse für das Navi: Bendemannstraße 5, 40210 Düsseldorf
Öffnungszeiten: durchgehend geöffnet
Link zu Google Maps

„You get what you paid for“: 1,20 Euro pro Stunde und 7 Euro Tageshöchstsatz sind so ziemlich das Minimum, welches ihr in Düsseldorf an Parkkosten herausholen könnt. Der Hinterhof-”Charme” ist sicher nichts, was man lyrisch wohlklingend zusammenfassen könnte. Und speziell nach Sonnenuntergang dürften sich einige empfindliche Seelen hier eher gruseln.

Davon abgesehen ist der Contipark an der Bendemannstraße mit 340 Stellplätzen angenehm groß und so zentral gelegen, dass auch der Hauptbahnhof von hier binnen kurzer Zeit fußläufig zu erreichen ist. Die Immermannstraße mit dem Japan-Viertel liegt gleich um die Ecke. Innen kann es für größere Wagen eng werden – aber das ist man aus Düsseldorfer Parkhäusern mittlerweile ja gewohnt.

Günstige Parkhäuser und Parkplätze am Flughafen Düsseldorf

Düsseldorf Flughafen Terminal Reisen
Quelle: Shutterstock.com / Markus Mainka

Heißer Tipp für alle, die es nicht wirklich wahrhaben wollen: Parken am Flughafen Düsseldorf ist zwar sicher nicht billig, aber auch alles andere als teuer! Mehrere Tests mit Daten im Februar, März und April 2021 kamen auf Preise für Langzeitparker von 9 bis 12 Euro pro Tag, was insbesondere bei einer Urlaubsdauer von 7 bis 14 Tagen durchaus noch verschmerzbar sein dürfte.

Wer frühzeitig reserviert findet in den großen Parkhäusern rund um den Flughafen eigentlich immer einen passenden Platz, der die Anreise um einiges angenehmer gestaltet – so müsst ihr nicht auf überteuerte Taxifahrten oder die stressige Anfahrt mit Bus und Bahn zurückgreifen. Macht euch nur vorher auf der offiziellen Homepage vom Flughafen Düsseldorf schlau, dann steht einem entspannten Urlaub nichts mehr im Wege.

Wer hingegen nur mal kurz vorbeischauen will, um beispielsweise einzukaufen (die Flughafen-Shops haben auch sonntags geöffnet!) oder die Flughafenterrasse zu besuchen, der steuert am besten die Parkhäuser P7 und P8 an. Hier lässt es sich an Wochenenden und an Feiertagen für nur 5 Euro bis zu 6 Stunden parken.

Das sogenannte „Shopping Parkspecial“ gilt für alle, die einen Mindestumsatz von 10 Euro am Flughafen generieren – sei es an der Flughafenterrasse, den Shops, Restaurants oder Reisebüros. Den Rabatt erhaltet ihr an einer der Parkservicezentralen (P3, Flughafenterrase, Airlebnis Info).

Wer gerne mit dem Sky Train zum Flughafen fahren will (insbesondere mit kleinen Kindern spannend!), der sollte den Q-Park am Bahnhof „Düsseldorf Flughafen“ (Ahrensplatz, 40472 Düsseldorf) ansteuern: Eine Stunde kostet euch hier 2 Euro, die Tageshöchstgebühr ist mit 10 Euro fair bepreist. Weil der Parkplatz etwas weiter außerhalb liegt, findet ihr zumindest am Wochenende und an Feiertagen meist eine Platz.

Praktisch Links zum Thema „Parken am Flughafen Düsseldorf“:

Günstige Parkhäuser und Parkplätze in Düsseldorf Oberkassel

Düsseldorf Oberkassel Rhein Fernsehturm
Quelle: Shutterstock.com / Alex Westermann

Prinzenpark

Link zu Google Maps

Wer (aus welchen Gründen auch immer) einen großen Bogen um die Düsseldorfer Innenstadt machen will, der sollte den Prinzenpark in Düsseldorf Heerdt ansteuern: Über die A52, bzw. die B7 seid ihr fix vor Ort und könnt euer Auto an gleich mehreren kostenlosen Parkplätzen abstellen. So führt euch das Ende der Straße „Heerdter Sandberg“ unter die große B7-Brücke, wo sich insbesondere nach Feierabend und an Wochenenden jede Menge kostenlose Stellplätze finden. Über die nahe Haltestelle „Prinzenallee“ fahren mehrere Straßenbahnlinien in die Düsseldorfer Innenstadt, bis in die Altstadt benötigt ihr ca. 10 Minuten.

Rheinufer

Rheinkirmes
Düsseldorf TONIGHT.de / J. Sammer

Link zu Google Maps

Gleich nördlich der Oberkasseler Brücke am Rheinufer findet ihr am „Kaiser Friedrich Ring“ ca. 50 kostenlose Parkplatze unter den Bäumen am Straßenrand in Richtung „Theodor Heuss Brücke“ am rechten Straßenrand. Ideal um vor Ort essen zu gehen (die Luegallee im Süden bietet Auswahl ohne Ende) und am Rhein zu spazieren. Zu Kirmes-Zeiten habt ihr hier leider kaum eine Chance mehr einen Platz zu bekommen.

Park & Ride Drususstraße

Link zu Google Maps

Recht versteckt gelegener, kostenloser „Park & Ride“ Parkplatz mit schnellem Anschluss an die Straßenbahn über die gleichnamige Haltestelle „Drususstraße“ – von hier seid ihr in kurzer Zeit auf der Kirmes, oder in der Düsseldorfer Altstadt.