Zugedröhnter Gummersbacher prügelt mit Fahrrad auf Opel Corsa ein

Ein 23-Jähriger völlig von Sinnen: In der Nacht zum Freitag hat ein Gummersbacher am Bahnhof West in Köln versucht, mithilfe eines Fahrrads in ein fremdes Auto einzudringen. Dann kam die Polizei.
Opel Corsa
Foto: Polizei Köln

In der Nacht zum Freitag, 8. Oktober, hat ein 23 Jahre alter Gummersbacher in der Unterführung des Bahnhofs Köln-West mit einem Fahrrad die Scheiben eines geparkten Opel Corsa eingeschlagen.

Köln: Gummersbacher will Opel Corsa kurzschließen

Nach Zeugenaussagen soll er versucht haben, den auf der Venloer Straße stehenden Wagen kurzzuschließen. Als Polizisten um kurz nach Mitternacht am gemeldeten Einsatzort eintrafen, saß der 23-Jährige am Steuer des stark beschädigten Kleinwagens – Festnahme! Da er nach eigenen Angaben Drogen konsumiert hatte, ordneten die Einsatzkräfte eine Blutprobe an.

>> Kennen Sie DIESEN Mann? Kölner Polizei fahndet nach Kartenbetrüger <<