Würselen: Feuer im Krankenhaus fordert zehn Verletzte

Flammen-Inferno im Krankenhaus: In Würselen (NRW) hat sich eine Matratze entzündet und einen Brand ausgelöst. Zehn Menschen trugen Schäden davon.
Feuerwehr Blaulicht
Feuerwehr. (Symbolbild) Foto: Shutterstock.com / Joerg Lantelme
Feuerwehr Blaulicht
Feuerwehr. (Symbolbild) Foto: Shutterstock.com / Joerg Lantelme

Im Patientenzimmer eines Krankenhauses in Würselen (NRWI) bei Aachen ist in der Nacht zu Montag (27. Juni) ein Feuer ausgebrochen. Feuerwehr und Mitarbeiter der Station hätten die Patienten der Station schnell in Sicherheit gebracht, teilte das Krankenhaus am Montag mit. Vier Patienten und sechs Mitarbeitende hätten Rauch eingeatmet. Die Betroffenen hätten geringfügige Symptome.

Nach Abgaben des Krankenhauses war eine Matratze in einem Zimmer in Brand geraten. Die Polizei in Aachen sagte, ein technischer Defekt könne als Brandursache ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen dauerten an.

>> NRW: Autofahrer rast in Baum – Lebensgefahr! <<

dpa