„Welcome Back“: Phantasialand begrüßt erste Besucher nach Öffnung

Das Phantasialand in Brühl (NRW) hat seine Pforten wieder geöffnet! Die ersten Besucher strömten nach der Corona-Pause wieder in den Freizeitpark. Es herrscht Maskenpflicht, Besucher müssen getestet, geimpft oder genesen sein.
Phantasialand
Foto: Oliver Berg/dpa

Nach der Corona-Zwangspause sind in das Phantasialand in Brühl (NRW) die ersten Besucher zurückgekehrt. „Welcome Back“, schrieb der nahe Köln gelegene Freizeitpark am Donnerstag auf seiner Facebook-Seite.

Für den Besuch vor Ort gelten allerdings strenge Regeln: Gäste müssen vorher Tickets buchen und im Park weitgehend eine Maske tragen. Hereingelassen wird nur, wer getestet, geimpft oder genesen ist. Das Phantasialand zählt mit knapp zwei Millionen Besuchern zu den meistbesuchten Freizeitparks in Deutschland.

Phantasialand Facebook Screenshot

Das Phantasialand begrüßte am Donnerstag seine Gäste nach langer Corona-Pause. Foto: www.facebook.com/phantasialand/

Vergangene Woche waren zudem der Familienpark Schloss Beck und das Wunderland Kalkar wieder in die Saison gestartet. Die Öffnungen waren möglich geworden, weil die landesweite Inzidenz – also die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen – in Nordrhein-Westfalen (NRW) nicht höher als 50 lag.

>> Freizeitparks in NRW: Wann haben Phantasialand und Co. wieder geöffnet? <<

dpa