Fünf Verletzte bei Unfall auf A44 – Trümmerfeld über 300 Meter lang

Auf der A44 bei Velbert waren Samstagnacht (18. Juni) drei Autos in einen heftigen Unfall verwickelt. Fünf Menschen wurden zum Teil schwer verletzt.
Unfall Polizei Blaulicht
Ein Polizeiwagen zeigt ein Unfall-Signal an. Foto: Stefan Puchner/dpa
Unfall Polizei Blaulicht
Ein Polizeiwagen zeigt ein Unfall-Signal an. Foto: Stefan Puchner/dpa

In der Nacht von Freitag auf Samstag (18. Juni) hat sich auf der A44 im Kreis Mettmann (NRW) ein heftiger Unfall abgespielt. Der Polizei bot sich ein erschreckendes Bild.

Fünf Menschen sind bei einem Unfall auf der A44 nahe Velbert im verletzt worden. Nach Angaben der Feuerwehr waren drei Autos an dem Unfall am Freitagabend beteiligt – zur Unfallursache sowie zum Hergang war aber bislang nichts bekannt.

Eines der Fahrzeuge lag beim Eintreffen der Einsatzkräfte auf dem Dach. Das Trümmerfeld habe sich auf rund 300 Meter Länge erstreckt. Die zwei schwer und drei leicht verletzten Personen wurden ins Krankenhaus gebracht.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: 

dpa