Unfallflucht: Mann fährt Kinderwagen um – vier Wochen altes Baby verletzt

In einer schwarzen Limousine raste ein Unbekannter an einem Kinderwagen vorbei und touchierte diesen. Der Wagen fiel samt Baby um, doch der Autofahrer fuhr einfach weiter!
Blaulicht Streifenwagen Polizei
Ein herbeirauschendes Polizeiauto. Foto: Daniel Karmann/dpa
Blaulicht Streifenwagen Polizei
Ein herbeirauschendes Polizeiauto. Foto: Daniel Karmann/dpa

Unfassbare Tat in Aachen (NRW): Ein Autofahrer soll trotz einer Kollision mit einem Kinderwagen einfach weitergefahren sein. Zu dem Zusammenstoß kam es Dienstagabend, 10. Mai, wie die Polizei berichtete.

Das Auto habe den Kinderwagen touchiert und zu Fall gebracht — der vier Wochen alte Säugling sei dabei leicht verletzt worden. Der unbekannte Fahrzeugführer habe seine Fahrt gleichwohl fortgesetzt. Vorsorglich kam das Baby in ein Krankenhaus.

Die Polizei sucht nun nach dem Fahrer und nach Zeugen. Bei dem Auto soll es sich um eine schwarze Limousine gehandelt haben.

>> Schüsse in Essen: eine Person verletzt, Polizei sucht dieses Auto <<

dpa