Ulmenmarkt
Foto: Blumengroßmarkt Düsseldorf

Der Ulmenmarkt in Düsseldorf-Derendorf ist eine feste Institution für viele Schnäppchenjäger und Trödelfans geworden: Einmal im Monat findet ihr auf dem Gelände vom Blumengroßmarkt von 15 bis 20 Uhr eine reichhaltige Auswahl an Kunst, Trödel, Accessoires und Gartenzubehör. Schallplatten und Bücher werden neben Möbeln im 50er bis 80er Jahre Design verkauft, frische Pflanzen und Gartenzubehör landen ebenfalls in der Einkaufstasche.

>> Flohmarkt Düsseldorf: Die Trödel-Termine im Überblick <<

Nächster Termin vom Ulmenmarkt am Samstag, 25. September

Ulmenmarkt
Foto: Blumengroßmarkt Düsseldorf

Ein besonderes Highlight vom Ulmenmarkt ist der beliebte Ulmenmarkt-Pflanzenstand. Wer es gerne süß mag, sollte sich unbedingt frischen Honig mit nach Hause nehmen. Zudem erwartet euch ein ausgesuchtes Gin-Sortiment mit Verkostung von „Booce Liquors“.

„Nadelgewitter“ bietet handgenähte Acessoires an, bei „Art of Indonesia“ besteht das Angebot aus handgefertigten Taschen und Körben. Stoffe der Entwerferin Tea Ernst präsentiert Fritz Breckheimer: Tapeten- und Stoffmuster hat der Vintage-Kenner aus dem Nachlass der Sammlung Hermann Götting übernommen. Viele Stoffmuster sind datiert und können den Jahren 1951 bis 1976 zugeordnet werden. Diese Muster sind jeweils mit einem Etikett versehen, auf der Vorderseite befindet sich das Logo und der Aufdruck „Entwurf Tea Ernst“.

>> Veranstaltungen in Düsseldorf: Oktoberfest, Club-Opening und Perlfisch – die besten Wochenend-Tipps <<

Natürlich darf auch das entsprechende Catering nicht fehlen: Unter anderem werden italienische Mozzarella-Tomatenspieße mit Basilikum, gegrillte Hähnchenfilets und Quiche mit einem Gläschen Weißwein angeboten.

Beim Snack Express lasst ihr euch fix einen Kaffee machen oder erfreut euch an den Süßspeisen. Last but not least gibt es auch Pommes, Würstchen und einiges mehr für den kurzen Hunger zwischendurch. Sitzgelegenheiten sind reichlich vorhanden. Charmante Livemusik begleitet euch meist ab 16 Uhr bis in den Abend hinein.

Ulmenmarkt
Peter van der Heusen von „A Soul Supreme“ tritt beim Ulmenmarkt auf. Foto: Blumengroßmarkt Düsseldorf

Da der Ulmenmarkt komplett überdacht ist, bietet der Markt auch eine Ausflugsalternative bei schlechtem Wetter.

>> Radschlägermarkt in Düsseldorf: Alle Infos und Termine <<

Corona-Regeln auf dem Ulmenmarkt

Auf dem gesamten Gelände gilt die Maskenpflicht. Aufgrund der Pandemie wurden Wege auf dem Marktplatz deutlich breiter angelegt, zudem gibt es reichlich Desinfektionsstationen und ein freundliches Hygienescout-Team vor Ort.

Eine Testung oder die 3G-Regelung entfallen: Ihr könnt „einfach so“ vorbeikommen.

>> Düsseldorf – Corona aktuell: Die Zahlen von heute <<

Ulmenmarkt in Düsseldorf: Alle Termine auf einen Blick

In diesem Jahr soll der Ulmenmarkt an den folgenden Terminen stattfinden:

  • 25. September 2021
  • 30. Oktober 2021
  • 20. November 2021
  • 18. Dezember 2021

Händler aufgepasst: So könnt ihr selbst auf dem Ulmenmarkt verkaufen!

Stände auf dem Ulmenmarkt gibt es erst nach Vorkasse und Anmeldung, am besten unter der Telefonnummer 0211-4719211. Anfragen werden dienstags, mttwochs und samstags von 10 bis 12 Uhr entgegen genommen.

Stände kosten euch je nach Stellplatz zwischen 10 und 15 Euro pro laufendem Meter. Der Aufbau beginnt samstags ab 13.30 Uhr. Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Homepage vom Ulmenmarkt Düsseldorf.

>> Verkaufsoffene Sonntage in Düsseldorf: Ende September geht es los <<