Tödlicher Arbeitsunfall in Soest – 64-Jähriger von Eisenstangen eingeklemmt

Bei einem Arbeitsunfall in Soest (NRW) ist ein 64 Jahre alter Mann durch Eisenstangen eingeklemmt worden. Er starb noch an der Unfallstelle.
Rettungswagen Krankenwagen
Ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Marcel Kusch/dpa
Rettungswagen Krankenwagen
Ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Marcel Kusch/dpa

Östlich von Dortmund kam es zu einem schrecklichen Arbeitsunfall. Dabei starb ein Mann.

Ein 64 Jahre alter Arbeiter ist bei einem Unfall auf einer Baustelle in Soest (NRW) ums Leben gekommen. Er sei beim Entladen eines Lastwagens von einem Bündel Eisenstangen eingeklemmt worden, teilte die Polizei am Mittwoch, 29. Juni, mit. Der Mann sei noch an der Unfallstelle gestorben.

Wie es zu dem Unfall am Mittwochmittag auf der Baustelle in der Innenstadt von Soest kam, war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei und das Amt für Arbeitsschutz ermitteln – einer Polizeisprecherin zufolge ist das bei solchen Arbeitsunfällen Routine.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: 

dpa