Fotos: So sah der Rosenmontag 2021 in Köln aus

Alles anders am Rosenmontag in Köln – wo sonst die Jecken feierten, ging es deutlich ruhiger zu. Sehenswertes gab es trotzdem!
Corona Rosenmontag Köln 2
Der Rosenmontag ohne Karnevalszug und ohne feiernde Massen auf den Straßen. Ganz ohne Karnevals-Feelings ging es in Köln aber nicht. Wir zeigen euch die besten Bilder:
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Alles anders an Rosenmontag in Köln: Wo sonst der große Zug durch die Stadt zog und von einer feiernden Menschenmasse bejubelt wurde, ging es 2021 deutlich ruhiger zu. Einige Highlights gab es trotzdem und die besten Bilder zum Karneval zeigen wir euch hier:

Erstmals seit 30 Jahren mussten die Kölner auf ihren Rosenmontagszug verzichten. Das Feiern vermissten die Jecken natürlich, sie ließen sich die gute Laune aber trotzdem nicht verderben.

So hatten sich einige Karnevalisten trotzdem verkleidet, neben Clownsnase und dem Kopfschmuck durfte aber die FFP2-Maske nicht fehlen. Am Kölner Dom stand jedoch ein Karnevalswagen und der kam ausgerechnet aus Düsseldorf.

Hintergrund war aber nicht die kleine „Fehde“ der beiden Städte, sondern Kritik von Wagenbauer Jacques Tilly, der sich mit Greenpeace zusammentat, an der Umweltpolitik der NRW-Landesregierung um Ministerpräsident Armin Laschet.