Wuppertal: Großbrand in Werkstattanbau – mehrere Häuser betroffen

In Wuppertal ist ein großes Feuer in einem Werkstattanbau ausgebrochen. Dabei wurden auch weitere Häuser von den Flammen angegriffen.
Feuerwehr Blaulicht
Feuerwehr. (Symbolbild) Foto: Shutterstock.com / Joerg Lantelme
Feuerwehr Blaulicht
Feuerwehr. (Symbolbild) Foto: Shutterstock.com / Joerg Lantelme

In Wuppertal ist im Stadtteil Wichlinghausen ein Brand in einem Werkstattanbau ausgebrochen. Gegen 14 Uhr wurde die Feuerwehr auf die Liegnitzer Straße gerufen. Das Feuer breitete sich schnell aus und erreichte schnell eine große Ausdehnung, hieß es zeitig von den Kräften vor Ort.

So waren kurz darauf auch die beiden angrenzenden Wohnhäuser links und rechts des Anbaus betroffen, auch ein viertes Gebäude wurde von den Flammen angegriffen. Dabei wurde eine Person leicht verletzt, die aber selbstständig die Werkstatt verlassen und auch weitere medizinische Versorgung abgelehnt habe. Die angrenzenden Häuser wurden bereits geräumt.

Massive Rauchschwaden behinderten die Löscharbeiten, die von mehreren Drehleitern aus durchgeführt wurden. Daher war die Lage lange Zeit angespannt, wie es hieß. Der Einsatz läuft auch am Montagnachmittag noch auf Hochtouren. Wie es überhaupt zu dem Feuer kam, ist hingegen noch nicht geklärt.

Zudem wird gebeten, die Einsatzstelle großräumig zu umfahren. Denn inzwischen sind mehrere Straßen in Wichlinghausen gesperrt worden.