Würselen: Kleinflugzeug stürzt ab – Fluglehrer tot

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs in Würselen bei Aachen ist ein 62 Jahre alter Fluglehrer gestorben. Auch in Soest gab es einen schweren Unfall.
Würselen Kleinflugzeug-Absturz
Einsatzfahrzeuge der Polizei stehen in Würselen neben einem abgestürzten Kleinflugzeug. Foto: Arnulf Stoffel/dpa
Würselen Kleinflugzeug-Absturz
Einsatzfahrzeuge der Polizei stehen in Würselen neben einem abgestürzten Kleinflugzeug. Foto: Arnulf Stoffel/dpa

In Nordrhein-Westfalen sind am Samstag zwei Flugzuge abgestürzt. Ein Mann kam ums Leben, ein anderer schwebt in Lebensgefahr.

In Würselen bei Aachen waren am Nachmittag ein Kleinflugzeug einer Flugschule und ein Hubschrauber zeitgleich im Landeanflug auf den Flughafen Merzbrück gewesen. Beim Ausweichmanöver stürzte das Flugzeug ab. Der 62 Jahre alte Fluglehrer starb sein, 21 Jahre alter Schüler kam schwerverletzt ins Krankenhaus.

Um die genaue Unfallursache zu klären, zog die Polizei die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung hinzu. Der Flughafen wurde vorerst gesperrt.

Soest: Böe erwischt Kleinflugzeug im Landeanflug – Pilot in Lebensgefahr

In Bad Sassendorf (Kreis Soest) stürzte ein Ultraleichtflugzeug aus einer Höhe von rund 20 Metern ab, nachdem es im Landeanflug auf den Flugplatz in Lohne von einer Böe erfasst worden war. Der 56 Jahre alte Pilot wurde dabei nach Polizeiangaben lebensgefährlich verletzt. Er war der einzige Insasse des Flugzeugs.

dpa