Remscheid: 58-Jähriger bei Hausbrand schwer verletzt

In Remscheid wurde ein Mann schwer verletzt. Er sprang auf der Flucht vor einem Feuer in seinem Haus aus dem Fenster.
Rettungswagen Krankenwagen
Ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Marcel Kusch/dpa
Rettungswagen Krankenwagen
Ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Marcel Kusch/dpa

Tragisches Unglück in Remscheid (NRW). Dort ist ein Mann auf der Flucht vor einem Feuer in seinem Wohnhaus aus einem Fenster gesprungen und schwer verletzt worden. Der Brand in dem Fachwerkhaus sei aus ungeklärter Ursache ausgebrochen und habe das Dach- und Obergeschoss des Hauses stark beschädigt, teilte die Polizei am Montag mit.

Der 58 Jahre alte Hausbewohner sei dann, bevor die Polizei kam, ins Freie gesprungen. Er kam nach dem Brand am Sonntagabend in eine Spezialklinik. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 250.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache.

dpa