Polizeikontrolle in Dortmund: Junge Männer geben Gas – Beamter schießt auf Fluchtwagen!

Bei einer Polizeikontrolle am frühen Morgen vom ersten Weihnachtsfeiertag in Dortmund, eskalierte die Situation: Zwei junge Männer gaben Vollgas, um vor der Kontrolle zu fliehen. Die Polizisten aber gaben nicht so schnell auf: Sie verfolgten die beiden. Dann wurde ein Schuss abgegeben.
Foto: Shutterstock/Kzenon
Foto: Shutterstock/Kzenon
Foto: Shutterstock/Kzenon
Foto: Shutterstock/Kzenon

Eine Polizeikugel hat am ersten Weihnachtsfeiertag in Dortmund ein Auto getroffen, mit dem zwei junge Männer vor einer Kontrolle geflohen sind. Es sei niemand verletzt worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

Die Beamten wollten das Auto am frühen Morgen kontrollieren und verließen dafür ihren Streifenwagen. Anstatt anzuhalten, gab der Fahrer des Wagens jedoch Gas. Die Polizisten verfolgten das Fahrzeug und gaben dabei einen Schuss ab, wie eine Sprecherin der Dortmunder Staatsanwaltschaft sagte. Der Fluchtwagen wurde getroffen und habe daraufhin gestoppt. Warum die Polizisten auf das Auto schossen, dazu gab es zunächst keine Angaben.

Der 18 Jahre alte Fahrer und sein 17-jähriger Beifahrer wurden vorläufig festgenommen. Aus Neutralitätsgründen ermittelt nun die Polizei Recklinghausen den genauen Hergang.

dpa