Paderborn: Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Bei Paderborn kam es am Sonntagabend zu einem schlimmen Verkehrsunfall. Ein 61 Jahre alter Mann fuhr in den Gegenverkehr und es kam zu einer heftigen Kollision. Zwei Männer wurden schwer verletzt.
Rettungswagen Krankenwagen
Ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Marcel Kusch/dpa
Rettungswagen Krankenwagen
Ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Marcel Kusch/dpa

Schlimmer Unfall in Ostwestfalen. Dort sind bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos zwei Männer schwer verletzt worden. Zuvor war ein 61 Jahre alter Autofahrer auf der Bundesstraße 1 aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten, wie die Polizei am Sonntagabend mitteilte.

Dort kollidierte er mit dem Wagen eines 67-Jährigen. Rettungskräfte brachten die zwei Schwerverletzten in Kliniken. An dem Unfall am Sonntagabend waren demnach noch drei weitere Fahrzeuge beteiligt, die hinter dem Auto des 67-Jährigen gefahren waren. Die Insassen blieben unverletzt. Während der Unfallaufnahme war die B1 in beide Richtungen für gut drei Stunden komplett gesperrt.

dpa