NRW: Auto prallt gegen Baum – Drei Tote, darunter zwei Kinder

Bei einem Unfall am Niederrhein starben drei Menschen, darunter zwei kleine Kinder. Die Polizei ermittelt nun zur Unfallursache.
Blaulicht Polizei
Gefahr im Vollzug, die Polizei muss einschreiten. Foto: Shutterstock/Pradeep Thomas Thundiyil
Blaulicht Polizei
Gefahr im Vollzug, die Polizei muss einschreiten. Foto: Shutterstock/Pradeep Thomas Thundiyil

Am Niederrhein bei Kleve gab es am Montagnachmittag einen schweren Unfall. Nun ermittelt die Polizei, was geschehen ist. Die beiden beteiligten Fahrzeuge – ein Auto und ein Traktor – seien sichergestellt worden, sagte eine Sprecherin der Polizei in Kleve am Dienstag.

Beim Aufprall eines Autos gegen einen Baum waren am Montagnachmittag drei Menschen ums Leben gekommen. Der Fahrer, ein Kind und ein Säugling in dem Auto erlagen noch vor Ort ihren Verletzungen. Ein weiterer Mitfahrer wurde schwerstverletzt, er kam in eine Spezialklinik. Der Traktorfahrer blieb unverletzt.

Zum Unfallzeitpunkt hatte es stark geregnet. Das Unfallauto wurde bei der Kollision in zwei Teile gerissen. Die Straße in der ländlichen Region ist nach Polizeiangaben von Dienstag wieder frei. Nach ersten Erkenntnissen gehen die Ermittler davon aus, dass der Pkw bei Rheurdt-Schaephuysen einen Traktor überholen wollte und dabei aus ungeklärter Ursache von der Straße abkam. „Ein unvorstellbares Bild, was sich den Einsatzkräften bietet“, hatte eine Sprecherin der Polizei nach dem Unfall gesagt.

dpa