Nach Feuer-Inferno im Busdepot in Velbert: Polizei sucht nach Hinweisen

Die Ursachensuche für den Großbrand in Velbert in der Nacht zum zweiten Weihnachtstag erweist sich als äußerst knifflig: Das Feuer im Busdepot hat alles zerstört.

Nach dem Großbrand in einem Busdepot am Hixholzer Weg in Velbert (Kreis Mettmann) ist die Brandursache für die Ermittler kaum noch zu ermitteln. Das Ausmaß der Zerstörung sei enorm. Dadurch sei die Spurensuche extrem schwierig, teilte die Polizei am Dienstag mit. Von Brandstiftung bis zu einem technischen Defekt kämen viele Möglichkeiten in Betracht.

In dem Busdepot waren in der Nacht zum Montag acht Linienbusse, ein Auto sowie ein Lastwagen zerstört worden. Den Sachschaden schätzen die Ermittler auf rund 1,3 Millionen Euro. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hofft nun auf weitere Erkenntnisse eines Sachverständigen sowie auf Hinweise von Zeugen.

dpa