Moers: Kind am Bahnhof von Zug erfasst – schwer verletzt

Am Bahnhof in Moers ist ein 13-jähriges Kind von einem Güterzug erfasst worden. Es wurde schwer verletzt in die Klinik geflogen.
Kind am Moerser Bahnhof von Zug erfasst
Auf dem Vorplatz des Moerser Bahnhofs ist am Mittwoch ein Rettungshubschrauber gelandet. Foto: Alexander Forstreuter/dpa
Kind am Moerser Bahnhof von Zug erfasst
Auf dem Vorplatz des Moerser Bahnhofs ist am Mittwoch ein Rettungshubschrauber gelandet. Foto: Alexander Forstreuter/dpa

Ein tragisches Unglück geschah am Mittwochnachmittag in Moers (NRW). Dort ist am Bahnhof ein Kind von einem Güterzug erfasst und schwer verletzt worden. Der 13 Jahre alte Junge sei am Mittwochnachmittag mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht worden, teilte ein Sprecher der zuständigen Bundespolizei Kleve mit.

Der Hubschrauber sei zuvor auf dem Bahnhofsvorplatz gelandet. Nähere Informationen zum Unfallhergang gab es zunächst nicht. Das Kind habe nach ersten Erkenntnissen schwere Kopf- und Armverletzungen erlitten. Durch den Unfall kam es zwischenzeitig zu deutlichen Verspätungen im Zugverkehr und einigen Ausfällen.

dpa