Lünen: Zug rammt Auto – Zwei Menschen verletzt

In Lünen (NRW) wurde ein Auto von einem Zug an einem Bahnübergang erfasst. Dabei wurden der Fahrer und der Lokführer leicht verletzt.
Unfall Polizei Blaulicht
Ein Polizeiwagen zeigt ein Unfall-Signal an. Foto: Stefan Puchner/dpa
Unfall Polizei Blaulicht
Ein Polizeiwagen zeigt ein Unfall-Signal an. Foto: Stefan Puchner/dpa

Glück im Unglück hatten wohl ein Autofahrer und ein Lokführer. Beim Überqueren eines Bahnübergangs ist in Lünen (NRW) im Kreis Unna bei Dortmund ein Auto von einem Zug erfasst worden. Der 41 Jahre alte Autofahrer und der 43-jährige Lokführer erlitten leichte Verletzungen, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag sagte. Die Zugpassagiere blieben unverletzt.

Die Regionalbahn habe den Wagen am Mittwochabend auf dem unbeschrankten Bahnübergang im Heckbereich getroffen und von den Gleisen gerammt. Der Zug kam nach etwa 150 Metern zum Stehen. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar.

dpa