Langenfeld: Hoher Sachschaden nach Unfallflucht – Polizei ermittelt

In Langenfeld ereignete sich am Sonntagmorgen ein Autounfall mit hohem Sachschaden. Der Unfallverursacher flüchtete vom Tatort und wird gesucht.
Unfall Langenfeld
Bei dem Unfall in Langenfeld wurden drei Autos totalbeschädigt. Foto: Polizei Mettmann
Unfall Langenfeld
Bei dem Unfall in Langenfeld wurden drei Autos totalbeschädigt. Foto: Polizei Mettmann

Heftiger Unfall am Sonntagmorgen in Langenfeld (NRW). Dort hatte ein bislang noch unbekannter Autofahrer für einen Anblick der Verwüstung gesorgt. Dabei wurden drei Autos völlig zerstört. Glücklicherweise wurde niemand bei dem Unfall verletzt.

Laut Zeugen war eine schwarze Mercedes-A-Klasse mit hoher Geschwindigkeit durch den Isarweg gefahren. Dabei verlor der Fahrer wohl die Kontrolle über das Auto und knallte in einen geparkten Kia Picanto. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kia in einen davor geparkten VW Up geschoben, dieser wiederum wurde auf einen Ford Puma gedrückt.

Ein Zeuge war unmittelbar zur Stelle und wollte dem Mercedes-Fahrer zu Hilfe eilen. Als dieser unverletzt aus dem Wagen stieg, gab dieser aber nach kurzer Zeit Fersengeld und entfernte sich vom Unfallort. Er lief in Richtung S-Bahnhof davon, die Polizei konnte den Mann nicht mehr antreffen.

Daher fahndet die Polizei nun nach dem Mann, über den folgende Personenbeschreibung vorliegt:

  • männlich
  • etwa 18 bis 23 Jahre alt
  • südländisches Erscheinungsbild
  • etwa 1,70 Meter groß
  • schlanke Statur
  • kurze braune Haare
  • trug eine dunkle Jacke, eine dunkle Jeans sowie dunkle Schuhe

Die Autos wurden durch den Unfall total zerstört und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden geht in die Zehntausende. Die Polizei stellte noch am Unfallort den Halter des Mercedes fest, einen 82-jährigen Mann. Dieser erklärte, dass sich wohl ein Familienmitglied unerlaubt den Schlüssel des Wagens genommen hätte. Hinweise auf den Fahrer hat die Polizei bislang noch keine und bittet daher um weitere Zeugen und fragt:

Wer weiß, wer der Fahrer des Unfallwagens war oder hat den Unfall ebenfalls beobachtet? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld jederzeit unter der Rufnummer 02173 288-6310 entgegen.