Horror-Unfall im Kreis Kleve: Auto in zwei Teile gerissen

Ein Mann aus Xanten ist im Kreis Kleve schwer verunglückt. Er war gegen einen Baum geprallt.
Verkehrsunfall
Bei einem Unfall im Kreis Kleve wurde ein 22-jähriger Fahrer schwer verletzt. Die Beifahrerseite des Fahrzeuges wurde abgerissen. Foto: Feuerwehr Bedburg-Hau/dpa
Verkehrsunfall
Bei einem Unfall im Kreis Kleve wurde ein 22-jähriger Fahrer schwer verletzt. Die Beifahrerseite des Fahrzeuges wurde abgerissen. Foto: Feuerwehr Bedburg-Hau/dpa

Bei einem schweren Verkehrsunfall im Kreis Kleve (NRW) hat es ein Auto auseinandergerissen. Aus bislang unbekannter Ursache war der 22 Jahre alte Fahrer am frühen Neujahrsmorgen auf einer Landstraße von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Feuerwehr konnte den Mann aus Xanten schwerst verletzt aus dem Wrack befreien und in ein Krankenhaus bringen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Beifahrerseite des Fahrzeugs abgerissen, ebenso der Motorblock. Das Auto kam erst hundert Meter vom Baum entfernt zum Stehen. Die Unfallstelle glich einem Trümmerfeld. Insgesamt waren 25 Rettungskräfte im Einsatz.

dpa