Herford: Mädchen (5) fährt das Auto ihrer Eltern – und überfährt ihre Mutter

In Herford kam es am Samstag zu einem kuriosen Unfall. Fahrerin eines Autos war für kurze Zeit eine Fünfjährige, die ihre Mutter leicht verletzte.
Polizei Unfall Blaulicht
Ein Polizeiauto mit Blaulicht und Unfallmeldung. Foto: Carsten Rehder/dpa
Polizei Unfall Blaulicht
Ein Polizeiauto mit Blaulicht und Unfallmeldung. Foto: Carsten Rehder/dpa

Glück im Unglück hatten am Wochenende eine Mutter und ihre Tochter aus Herford: Ein fünf Jahre altes Mädchen hat in der NRW-Stadt das Auto seiner Eltern in Bewegung gesetzt und dabei die Mutter verletzt. Das Kind hantierte nach Polizeiangaben am Samstag mit dem Zündschlüssel des Fahrzeugs, um das Radio anzuschalten.

Dabei startete der Wagen und rollte los. Die Mutter, die an der Beifahrerseite gestanden hatte, wurde erfasst und leicht verletzt. Bevor das Auto gestoppt werden konnte, stieß es noch gegen einen anderen geparkten Wagen und schob diesen gegen ein weiteres Auto der Familie, wie es am Sonntag hieß. Der Gesamtschaden beträgt nach Schätzung der Polizei mehrere Hundert Euro. Das kleine Mädchen kam demnach mit dem Schrecken davon.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: 

dpa