Hagen: Handy-Ortung führt Polizei zu Hehler-Wohnung

Nachdem einer Polizistin ihr Handy gestohlen wurde, ortete sie das Gerät. Dabei stieß sie auf eine Wohnung voller mutmaßlicher Hehler-Ware.
Polizei Blaulicht Symbolbild
Blaulicht. Foto: Jaromir Chalabala/Shutterstock
Polizei Blaulicht Symbolbild
Blaulicht. Foto: Jaromir Chalabala/Shutterstock

Damit hat der Dieb wohl nicht gerechnet und ist offenbar an die falsche Person geraten. Die Ortung eines gestohlenen Handys hat die Polizei zu einer Hehler-Wohnung in Hagen (NRW) geführt. Nach Angaben vom Freitag war einer Polizistin aus Hilden auf einem Düsseldorfer Weihnachtsmarkt ihr Smartphone gestohlen worden.

Die Ortungsfunktion des Handys führte die Beamtin am nächsten Tag zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Hagen. Die Frau schaltete ihre Hagener Kollegen ein, die die Wohnung durchsuchten: Außer dem Handy der Polizistin fanden sie rund 70 weitere mutmaßlich gestohlene hochwertige Smartphones und andere elektronische Geräte sowie mehr als 10.000 Euro Bargeld. Gegen den 28 Jahre alten Mieter der Wohnung wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

dpa