Essen: Restaurant steht in Flammen – keine Verletzten

In Essen brannte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein Restaurant. Die Ursache ist noch nicht gefunden, die Ermittlungen laufen.
Feuerwehr Essen
In Essen brennt ein Restaurant. Foto: Feuerwehr Essen
Feuerwehr Essen
In Essen brennt ein Restaurant. Foto: Feuerwehr Essen

In Essen (NRW) kam es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zu einem großen Brand. Dabei fiel ein Lokal auf der Herkulesstraße den Flammen zum Opfer. Als die Beamten der Feuerwache um kurz vor ein Uhr in der Nacht vor Ort eintrafen, sahen sie bereits eine starke Rauchentwicklung und Flammen aus dem Restaurant schlagen.

Weil auch ein Supermarkt in unmittelbarer Nähe von dem Feuer bedroht wurde, leiteten die Sicherheitskräfte unmittelbar die Brandbekämpfung ein. Auch die Ruhrbahn wurde hinzugezogen, denn auch Oberleitungen Gefahr liefen, involviert zu werden. Nachdem der Strom für die Leitungen abgeschaltet wurde, konnte die Feuerwehr auch die Drehleiter einsetzen.

Aufgrund des schnellen Eingreifens konnte eine größere Katastrophe verhindert werden, die angrenzenden Gebäude sowie der Supermarkt blieben von dem Feuer verschont. Auch die Bewohner in den Häusern mussten diese nicht verlassen, im Restaurant selbst waren keine Personen anzutreffen. Der Supermarkt selbst aber wurde durch den Rauch stark in Mitleidenschaft gezogen.

Daher kam ein Hochleistungslüfter zum Einsatz, der den Rauch aus dem Gebäude zog. Wegen der Gefahr für Eis durch das Löschwasser wurde zudem Salz durch die Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) gestreut. Insgesamt waren zwei Löschzüge sowie ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug drei Stunden im Einsatz. Wie es zu dem Brand kam, ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen laufen.