57-Jähriger durch Stiche schwer verletzt – Fahndung nach zwei Männern

In Essen wurde ein Mann mit mehreren Stichwunden schwer verletzt aufgefunden. Über die Hintergründe ist bislang nichts bekannt.
Polizei Blaulicht symbol platzhalter
Foto: dpa
Polizei Blaulicht symbol platzhalter
Foto: dpa

In der Ruhrpottmetropole Essen kam es zu einem schweren Verbrechen. Durch mehrere Messerstiche ist ein 57 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Er sei mit Stichwunden am Freitagmittag gegen 13.00 Uhr im Bereich der Levinstraße im Stadtteil Dellwig von Passanten gefunden worden, sagte eine Polizeisprecherin auf Anfrage. „Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden.“ Zuvor hatte die „WAZ“ berichtet.

Die Polizei fahndet derzeit nach zwei Tatverdächtigen, die möglicherweise in einem weißen Kastenwagen geflüchtet sein könnten. Die beiden verdächtigen Männer sollen laut „WAZ“ orangefarbene Westen getragen haben. Die Hintergründe der Tat seien noch völlig unklar, so die Polizeisprecherin. Weitere Zeugenhinweise auf die mutmaßlichen Täter gebe es zurzeit nicht.

Die Polizei Essen bittet etwaige Zeugen, sich unter der Rufnummer 0201/829-0 zu melden.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: 

dpa