Duisburg: Unfall wegen Sommerreifen – Zwei Schwerverletzte

In Duisburg kam es aufgrund von falscher Bereifung zu einem heftigen Unfall. Der Wagen wurde völlig zerstört, die beiden Insassen verletzt.
Rettungswagen Krankenwagen
Ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Marcel Kusch/dpa
Rettungswagen Krankenwagen
Ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Marcel Kusch/dpa

In der Nacht zu Samstag ereignete sich in Duisburg ein heftiger Unfall. Dabei wurden zwei Menschen schwer verletzt – ihr Fahrzeug war trotz winterlicher Straßenverhältnisse auf Sommerreifen unterwegs. Der 21-jährige Fahrer hatte im Stadtteil Beeck nach Angaben der Polizei in einer Rechtskurve vermutlich durch überhöhte Geschwindigkeit die Kontrolle über sein E-Auto verloren.

Es schleuderte gegen einen Bordstein und eine Laterne. Der Aufprall war so stark, dass eine Tür und auch ein Hinterrad abgerissen wurden. Das Auto kam erst etwa 40 Meter weiter zum Stehen. Die Trümmer des völlig zerstörten Wagens verteilten sich den Angaben zufolge auf rund 200 Meter. Der Fahrer und sein Beifahrer wurden mit Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser gebracht.

dpa