Duisburg: 54-Jähriger erschießt seine Ehefrau und sich selbst vor Klinik

In Duisburg hat sich am Montag ein Todes-Drama ereignet – ein Mann erschoss erst seine Ehefrau und dann sich selbst.
Duisburg: Mann tötet sich und seine Frau
Der Tatort – vor einer Klinik erschoss ein Mann sich selbst und seine Ehefrau. Foto: Christoph Reichwein/dpa
Duisburg: Mann tötet sich und seine Frau
Der Tatort – vor einer Klinik erschoss ein Mann sich selbst und seine Ehefrau. Foto: Christoph Reichwein/dpa

Todes-Drama vor einer Klinik in Duisburg! Ein 54-Jähriger hat direkt vor einem Krankenhaus seine Ehefrau und sich selbst erschossen. Die 47-jährige Frau habe sich wohl kürzlich von ihrem Mann getrennt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. Der Vorfall ereignete sich am Montagnachmittag gegen 14.40 Uhr.

>> Dülmen: Sohn erschießt Vater und dann sich selbst – Polizei findet Leichen <<

Die Frau habe in dem Krankenhaus am Kreuzacker in Bergheim, vor dem sich die Tat ereignete, gearbeitet. Die mutmaßliche Tatwaffe des 64 Jahre alten Mannes aus Tönisvorst hätten Polizisten am Tatort sichergestellt. Weitere Details und Hintergründe müssten nun ermittelt werden – die Ermittlungen haben Polizei und Staatsanwaltschaft nun aufgenommen.

Habt ihr suizidale Gedanken oder habt ihr diese bei einem Angehörigen/Bekannten festgestellt? Hilfe bietet die Telefonseelsorge: Anonyme Beratung erhält man rund um die Uhr unter den kostenlosen Nummern 0800 / 111 0 111 und 0800 / 111 0 222. Auch eine Beratung über das Internet ist möglich unter www.telefonseelsorge.de.

dpa