Castrop-Rauxel: Motorradfahrer stirbt nach Sturz – Polizei sucht SUV-Fahrer

Bei einem Überholvorgang in Castrop-Rauxel verlor ein Motorradfahrer die Kontrolle und stürzte schwer. Er starb an seinen Verletzungen.
Rettungswagen Krankenwagen
Ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Marcel Kusch/dpa
Rettungswagen Krankenwagen
Ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Marcel Kusch/dpa

In Castrop-Rauxel (NRW) kam es zu einem schrecklichen Unfall. Dabei ist ein Motorradfahrer bei einem Überholmanöver gestürzt und ums Leben gekommen. Der 50-Jährige aus Bochum hatte am Samstagmittag auf einer Ringstraße ein Auto überholen wollen, als er plötzlich die Kontrolle über sein Gefährt verlor, wie die Polizei berichtete.

Er sei in einer leichten Kurve nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Strommasten geprallt. Dabei erlitt er so schwere Verletzungen, dass er kurz darauf im Krankenhaus starb. Die Ursache für den Unfall war zunächst noch unklar. Bei dem Wagen, den der Motorradfahrer überholen wollte, soll es sich den Angaben nach um einen schwarzen SUV handeln. Der Fahrer konnte zunächst nicht ermittelt werden, wie es hieß.

dpa