Bonn: Fußgängerin stirbt bei Verkehrsunfall mit Fahrerflucht

Bei einem Unfall mit Fahrerflucht bei Bonn starb eine Frau (70). Ein 33-Jähriger wird verdächtigt, unter Alkohol die Frau angefahren zu haben.
Rettungswagen Krankenwagen
Ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Marcel Kusch/dpa
Rettungswagen Krankenwagen
Ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Marcel Kusch/dpa

In Neunkirchen-Seelscheid bei Bonn ereignete sich ein schreckliches Unglück. Dort ist bei einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht eine Fußgängerin ums Leben gekommen. Die 70-jährige Frau sei beim Überqueren einer Bundesstraße von einem Auto erfasst worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Fußgängerin wurde nach ersten Erkenntnissen über die Windschutzscheibe des Autos auf die Fahrbahn geschleudert. Der Fahrer flüchtete nach Angaben der Polizei, ohne sich um die Seniorin zu kümmern. Sie starb noch an der Unfallstelle nach dem Vorfall am Mittwochabend.

Ein 33-jähriger Mann, der mutmaßlich das Auto gefahren haben soll, ist nach Angaben der Polizei durch Zeugenaussagen ermittelt worden. An dessen Wohnort stellten die Polizisten ein schwer beschädigtes Auto sicher. Der 33-Jährige Mann habe zum Unfallgeschehen keine Angaben gemacht. Da sich Hinweise auf einen möglichen Alkoholkonsum ergeben hätten, sei ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen worden. Zudem stellten Beamte den Führerschein des Mannes sicher.

dpa