Betrunken und bekifft: Fahrgast verprügelt Taxifahrer wegen Preis

Weil ihm die Taxifahrt zu teuer war, hat ein Fahrgast den Fahrer verprügelt und sein Geld zurückgefordert. Ihm droht nun ein Strafverfahren.
Blaulicht Polizei
Gefahr im Vollzug, die Polizei muss einschreiten. Foto: Shutterstock/Pradeep Thomas Thundiyil
Blaulicht Polizei
Gefahr im Vollzug, die Polizei muss einschreiten. Foto: Shutterstock/Pradeep Thomas Thundiyil

Am Samstagvormittag ist es im Leverkusener Stadtteil Quettingen zu einem schockierenden Vorfall gekommen.

Ein 25 Jahre alter Mann wurde mit dem Taxi von Düsseldorf nach Leverkusen gefahren. Als der Zielort gegen 10.30 Uhr erreicht, gab es aber Unstimmigkeiten wegen des Fahrpreises. 75 Euro sollte die Tour kosten, was dem Gast aber offenbar zu viel war. Wie Zeugen berichteten, schlug der 25-Jährige auf den 56 Jahre alten Fahrer ein und wollte das Geld zurück. Die Polizei konnte den Fahrgast schließlich in Gewahrsam und auf die Wache nach Köln mitnehmen.

Dort wurde ein Alkoholtest beim ihm durchgeführt, der 1,3 Promille ergab. Zudem erklärte der 25-Jährige, dass er Marihuana konsumiert habe. Der Taxifahrer musste mit einer Platzwunde und mehreren blauen Flecken im Gesicht im Krankenhaus behandelt werden. Der Fahrgast darf sich nun auf ein Strafverfahren einstellen.

Mehr Blaulicht-News: