Aachen: Teenager brettert in Schlangenlinien über A4

Ein Teenager bretterte in Schlangenlinien über die A4 bei Aachen. Weder hatte er einen Führerschein, noch war das Auto angemeldet.
Blitzermarathon in Hessen
Ein Halteschild der Polizei. Foto: Sebastian Christoph Gollnow/dpa
Blitzermarathon in Hessen
Ein Halteschild der Polizei. Foto: Sebastian Christoph Gollnow/dpa

Kuriose Szenen in Aachen (NRW)! Ein 15-Jähriger hat mit einem Auto eine Spritztour auf der Autobahn 4 bei Aachen gemacht und ist dort von der Polizei gestoppt worden. Andere Autofahrer hätten am Samstagabend den Notruf gewählt, weil der 15-Jährige in Schlangenlinien gefahren sei, teilte die Polizei am Sonntag mit. Er wurde schließlich bei der Ausfahrt Aachen-Laurensberg gestoppt.

Woher der Jugendliche den Wagen hatte, blieb zunächst unklar. Der Wagen sei einige Tage zuvor abgemeldet worden, hieß es. Laut einem Polizeisprecher war er aber weder gestohlen worden, noch gehörte er etwa den Eltern des 15-Jährigen. Den 15-Jährigen erwarte nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

dpa