13-Jährige in Herne von Straßenbahn erfasst – schwer verletzt

In Herne geriet eine 13-Jährige unter den Triebwagen einer Straßenbahn. Sie kam mit schweren Verletzungen verletzt ins Krankenhaus.
Rettungswagen Krankenwagen Blaulicht Notarzt
Foto: Boris Roessler/dpa
Foto: Boris Roessler/dpa

Böses Unglück in Herne (NRW). Dort ist ein 13-jähriges Mädchen von einer Straßenbahn erfasst und schwer verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen stieg die 13-Jährige am frühen Mittwochabend (26. Juli) an der Haltestelle Solbad aus einem Linienbus und querte unmittelbar hinter dem Fahrzeug den Haltestellenbereich, wie die Polizei mitteilte.

Sie übersah dabei eine einfahrende Straßenbahn. Trotz Notbremsung geriet das Mädchen unter den Triebwagen und wurde mitgeschleift. Die Feuerwehr barg die 13-Jährige mit schweren Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus.

Die 31-jährige Straßenbahnfahrerin erlitt einen Schock. Wie die Feuerwehr bei Facebook mitteilte, wurde sie und mehrere Zeugen des Unfalls durch den Rettungsdienst und Notfallseelsorger betreut. Der Haltestellenbereich und die angrenzenden Fahrstreifen waren für mehr als eine Stunde gesperrt. Das Verkehrskommissariat hat weitere Ermittlungen aufgenommen.

dpa