Öffnungszeiten an Pfingsten 2022: Wann haben die Bäckereien in NRW geöffnet?

Viele Menschen in NRW wünschen sich an Pfingsten frische Brötchen. Doch wann haben die Bäckereien an den Feiertagen geöffnet? Tonight News hat die Infos für euch.
Frühstück Ostern Brötchen
Frische Brötchen dürfen beim ausgiebigen Osterfrühstück nicht fehlen. Foto: Shutterstock/Sara Winter
Frühstück Ostern Brötchen
Frische Brötchen dürfen beim ausgiebigen Osterfrühstück nicht fehlen. Foto: Shutterstock/Sara Winter

Das erste Juni-Wochenende ist ein langes Wochenende. Denn der 5. und 6. Juni 2022 ist Pfingsten. Und wer bleibt an den Feiertagen nicht gerne lange im Bett liegen und beginnt die freien Tage mit einem ausgiebigem Frühstück? Am besten mit frischen Brötchen und Croissants vom Lieblingsbäcker. Doch welche Bäcker haben an Pfingsten geöffnet? Und wenn ja, wie lange? Wir zeigen euch, wo ihr auch an den Feiertagen frische Brötchen bekommt.

Der Pfingstsamstag (4. Juni) ist aber kein Feiertag, daher haben die Geschäfte ganz normal geöffnet. Pfingstsonn- und montag (5. und 6. Juni) hingegen sind gesetzliche Feiertage in NRW, an diesen beiden Tagen bleiben die Geschäfte geschlossen. Für Bäckereien hingegen gilt das nicht. unbedingt.

>> Brückentage 2022 in NRW: So verlängert ihr euren Urlaub! <<

Pfingsten 2022: Haben Bäckereien in NRW Pfingstsonntag geöffnet?

Das Ladenöffnungsgesetz in Nordrhein-Westfalen regelt, ob Bäckereien auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet haben dürfen. So gilt, dass Bäckereien bis zu fünf Stunden ihre Waren anbieten dürfen. Somit dürfen Bäckereien auch an Pfingstsonntag (5. Juni) frische Brötchen verkaufen. Die Öffnungszeiten aber bestimmen die Bäckereien selbst.

Pfingsten 2022: Haben Bäckereien in NRW Pfingstmontag geöffnet?

An Pfingstmontag (6. Juni) hingegen greift eine Sonderreglung. Denn dieser Feiertag folgt auf einen weiteren Feiertag. Daher dürfen die Bäckereien ausdrücklich an diesem Montag nicht öffnen. Ähnlich sieht das auch an Ostern und an Weihnachten aus, wo ebenfalls zwei Feiertage aufeinander folgen. Dann sind nur noch Bäckereien in Tankstellen oder Bahnhöfen von der Regelung ausgenommen, weil diese dann speziell ihre Waren als Reiseproviant anbieten. Daher solltet ihr euch entweder noch mit einer Tüte Tiefkühlbrötchen beim Einkauf bewaffnen, oder am Sonntag ein paar Brötchen mehr mitnehmen.

>> Ausflüge in NRW: Das sind die zehn schönsten Altstädte <<