84-Jährige stirbt im Bus – weil Busfahrer zu hart bremst

Eine Busfahrt hat eine 84 Jahre alte Oberhausenerin nicht überlebt. Nach einer scharfen Bremsung des Busfahrers stürzte sie und starb an ihren Verletzungen.
Krankenwagen
Foto: Jörg Hüttenhölscher / Shutterstock
Krankenwagen
Foto: Jörg Hüttenhölscher / Shutterstock

In Oberhausen ist eine 84 Jahre alte Passagierin in einem Bus gestorben. Der Busfahrer hatte zu abrupt gebremst.

Der Fahrer habe bei der Polizei angegeben, dass ein Autofahrer ihn zu der scharfen Bremsung gezwungen habe, als er mit dem Bus in den fließenden Verkehr einfädelte. Die Polizei ermittele nun den Unfallverlauf vom Mittwochmittag mit Zeugenbefragungen und anderen Spuren.

Die Frau sei kurz nach dem Unfall im Krankenhaus gestorben, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

>> Transporter kollidiert mit Reisebus – Paketbote stirbt bei Unfall auf A4 <<

dpa