Nach Sperrung zwischen Eynatten und Aachen-Brand: A44 ist wieder frei

Die Sperrung der Autobahn 44 von Belgien in Fahrtrichtung Köln ist aufgehoben. Allerdings gibt es noch Einschränkungen.
Foto: Silas Stein/dpa
Foto: Silas Stein/dpa
Foto: Silas Stein/dpa
Foto: Silas Stein/dpa

Gute Nachrichten für Autofahrer in der Region Aachen. Dort ist die Vollsperrung auf der Autobahn 44 zwischen der belgischen Grenze und der Anschlussstelle Aachen-Brand in Fahrtrichtung Köln wieder aufgehoben. Das teilte die Autobahn-Gesellschaft am Dienstagmorgen mit. Den Autofahrern in Richtung Düsseldorf stehe im Baustellenbereich zwischen dem Grenzübergang Lichtenbusch und der Anschlussstelle Aachen-Brand jedoch nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Beim Bergen eines in die Böschung gerutschten Lastwagens habe es laut einer Sprecherin Schwierigkeiten gegeben. Zudem seien etwa 700 Liter Diesel-Kraftstoff ausgelaufen. Der Lkw war bei Nässe und glitschigem Untergrund von der Fahrbahn abgekommen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

dpa