Mysteriöser Unfall auf der A46 bei Wuppertal: Mann liegt schwer verletzt auf Fahrbahn

Am Dienstag (18. Januar 2022) kam es am frühen Morgen zu einem mysteriösen Unfall mit schweren Folgen auf der A46 bei Wuppertal. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen.
Blaulicht Polizei
Gefahr im Vollzug, die Polizei muss einschreiten. Foto: Shutterstock/Pradeep Thomas Thundiyil
Blaulicht Polizei
Gefahr im Vollzug, die Polizei muss einschreiten. Foto: Shutterstock/Pradeep Thomas Thundiyil

Ein Mann ist auf der Autobahn A46 bei Wuppertal mit lebensgefährlichen Verletzungen mitten auf der Fahrbahn entdeckt worden. Das Geschehen sei vollkommen unklar, man habe lediglich einen Wagen auf dem Seitenstreifen mit einem Reifenschaden gefunden. Das teilte die Düsseldorfer Polizei am Dienstag mit.

Es gibt demnach keine Hinweise auf weitere beteiligte Fahrzeuge oder Personen. Bei dem Mann handelt es sich den Angaben zufolge um einen 31-Jährigen aus Nürnberg. Er wird derzeit im Krankenhaus behandelt. Zur Art der Verletzungen äußerte sich die Polizei nicht.

Der 31-Jährige hatte am frühen Dienstagmorgen gegen 5 Uhr morgens in Fahrtrichtung Düsseldorf kurz vor der Anschlussstelle Wuppertal-Barmen zwischen Seitenstreifen und rechtem Fahrstreifen gelegen. Die Polizei sicherte vor Ort Spuren.

Das Verkehrskommissariat sucht Zeugen in dem Fall: Hinweise könnt ihr den Beamten unter der Telefonnummer 0211- 8700 weitergeben.

Das könnte euch auch interessieren:

dpa