Tankschlauch defekt: Feuerwehr-Großeinsatz in Mönchengladbach

Weil aus einem Tankschlauch für Flüssiggas Gas ausströmte, musste die Feuerwehr anrücken. Es bestand sogar Explosionsgefahr!
Feuerwehr
Foto: dpa
Feuerwehr
Foto: dpa

Die Gasversorgung ist aktuell im Fokus. Und dann auch noch das! Ein defekter Tankschlauch an einer Flüssiggastankstelle in Mönchengladbach hat einen Großeinsatz der Feuerwehr zur Folge gehabt.

Im Stadtteil Waldhausen strömte Gas aus einem Loch im Tankschlauch. Trotz Notschalter ließ sich das Leck zunächst nicht beheben. Die Feuerwehr musste schließlich anrücken und maß sogleich den Gasgehalt in der Luft.

Daraufhin wurde die Tankstelle und die Umgebung evakuiert, da die Menge zündfähig war, wie auch der „Express“ schreibt. Mit Atemschutzmasken und einem Spezialklebeband konnten die Kräfte der Feuerwehr das Leck schließlich abdichten.

Nun muss sich eine Wartungsfirma um die Tankstelle kümmern, der Betrieb ist fürs Erste stillgelegt.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: