Falsche Platte angemacht: Ceranfeld explodiert wegen Deo-Dose und Waschmittel

Eine Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Mettmann löste einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz aus. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.
Feuerwehr Blaulicht
Feuerwehr. (Symbolbild) Foto: Shutterstock.com / Joerg Lantelme
Feuerwehr Blaulicht
Feuerwehr. (Symbolbild) Foto: Shutterstock.com / Joerg Lantelme

Am Sonntag mussten Polizei und Feuerwehr zu einem Einsatz in Mettmann (NRW) ausrücken. Eine kleine Explosion versetzte die Anwohner in Schrecken.

Gegen kurz nach 18 Uhr schaltete eine Bewohnerin am Angerapper Platz ihre Herdplatte ein, verwechselte dabei aber offenbar die Plattenzuordnung. Denn sie hatte das falsche Kochfeld auf ihrem Ceranfeld eingeschaltet. Dadurch wurde eine Dose Deodorant sowie Waschmittel entzündet, welche auf der „falschen“ Platte abgestellt waren.

Es kam zu einer kleinen Explosion und einem lauten Knall. Dabei entstand eine Druckwelle, die zwei Fenster zerstörte und deren Bruchstücke bis zu acht Meter weit weggeschleudert wurden. Verletzt wurde jedoch niemand, der Unfall verlief für alle Bewohner des vierstöckigen Hauses glimpflich.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: