Mann rast mit Auto gegen Baum und stirbt – er hatte keinen Führerschein

Tödlicher Unfall in NRW: Ein Mann (29) ist in Much (Rhein-Sieg-Kreis) mit einem Auto von der Straße abgekommen, an einen Baum geprallt und noch an der Unfallstelle gestorben.
Polizei Unfall Blaulicht
Foto: Shutterstock/David M. Skiba

Ein Mann (29) ist in Much (Rhein-Sieg-Kreis) mit einem Auto von der Straße abgekommen, an einen Baum geprallt und noch an der Unfallstelle gestorben.

Wie die Polizei in NRW am Donnerstag mitteilte, ist die Unfallursache noch unklar. Laut „General-Anzeiger“ hatte der Mann keinen Führerschein. Die Nummernschilder gehörten demnach zu einem anderen Wagen.

„Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an“, so die Polizei am Donnerstagmittag. „Um Alkohol-, Drogen- oder Medikamentenkonsum als Unfallursache ausschließen zu können, wurde dem Unfallopfer routinemäßig eine Blutprobe entnommen.“

>> Irre Verfolgungsjagd auf A4 bei Köln – zugedröhnte Biker flüchten zu Fuß <<

dpa