Mann freut sich auf heißes Online-Date – und begibt sich in Lebensgefahr

Statt einem heißen Intermezzo gab es eine eiskalte Bedrohung: In Düren bei Köln hat ein Mittzwanziger einen Mann in eine Sex-Falle gelockt.
iPhone Tinder
Foto: Shutterstock/slyellow
iPhone Tinder
Foto: Shutterstock/slyellow

Das Opfer erwartete ihn nackt: Ein 26-Jähriger soll einen Mann über ein Online-Portal in eine Falle gelockt und mit einer Schusswaffe bedroht haben. Das berichtete die Polizei in Düren am Freitag.

Der 26-Jährige habe sich in einem Online-Portal möglicherweise als Frau ausgegeben, um sich mit Männern verabreden zu können – vermeintlich zum Sex. Mindestens in einem Fall habe das als Vorwand gedient, um einen anderen Mann in eine hilflose Lage zu versetzen.

Das Opfer habe die Verabredung nackt in seiner Wohnung erwartet. Der mutmaßliche Täter habe den Mann dann aber bedroht und Bargeld sowie die EC-Karte mitsamt Pin gefordert. Außerdem soll der Mann sein entkleidetes Opfer gefilmt und gedroht haben, die Aufnahmen zu veröffentlichen, sollte er sich an die Polizei wenden.

Mittlerweile sitze der 26-Jährige in Untersuchungshaft, erklärte die Polizei. Er sei am Freitag festgenommen worden. Die Polizei geht aber davon aus, dass es weitere Opfer geben könnte. Sie bittet diese, sich zu melden.

Mehr News zum Thema: 

dpa