Tankschlauch im Auto vergessen: 68-Jähriger wird eingeklemmt

Weil ein 32 Jahre alter Mann vergessen hatte, den Tankschlauch aus seinem Auto zu entfernen, wurde ein 68-jähriger Busfahrer leicht verletzt.
Foto: Shutterstock/baxys
Foto: Shutterstock/baxys

Ein 32-Jähriger hat nach dem Tanken vergessen, den Schlauch aus dem Tankdeckel seines Autos zu entfernen und dadurch beim Wegfahren einen Mann eingeklemmt. Der Mann aus Hamburg hatte am Donnerstag bei einer Tankstelle in Lohmar bei Köln (NRW) gehalten.

>> Rettungswagen mit Unfall auf dem Weg zum Einsatz – drei Verletzte <<

Nach dem Tanken habe er vergessen, den Zapfhahn wieder einzuhängen, teilte die Polizei am Freitag mit. Als er losfuhr, straffte sich der Schlauch und klemmte einen 68 Jahre alten Schulbusfahrer vor dem Bus ein. Als der Schlauch nach kurzer Zeit riss, stürzte der Schulbusfahrer zu Boden.

>> Jüchen: Stuntman verletzt sich schwer bei Nachstellung von Unfall <<

Der 68-Jährige wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. An dem Schulbus und dem Auto des Hamburgers entstanden leichte Sachschäden.

dpa