Lastwagenfahrer stirbt bei Unfall auf A3

Horror-Unfall auf der A3: Auf der Autobahn 3 bei Mülheim ist am Samstag bei einem Unfall ein Lastwagenfahrer aus seinem Fahrzeug geschleudert worden und gestorben. Warum der Fahrer die Kontrolle über den Laster verlor, war zunächst nicht bekannt.
Rettungswagen Krankenwagen
Foto: Marcel Kusch/dpa

Auf der Autobahn 3 bei Mülheim ist am Samstag bei einem Unfall ein Lastwagenfahrer aus seinem Fahrzeug geschleudert worden und gestorben. Kurz darauf sei an derselben Stelle bei einem zweiten Unfall ein 35 Jahre alter Autofahrer verletzt worden, teilte die Polizei am Samstag mit.

Nach ersten Erkenntnissen kam der Lastwagenfahrer am Morgen in Fahrtrichtung Köln mit seinem Fahrzeug von der Spur ab. Der Lastwagen schleuderte dabei über einen Erdwall und überschlug sich.

Ursache des Unfalls ist noch unklar

Der Mann sei noch nicht identifiziert worden, teilte die Polizei weiter mit. Warum er die Kontrolle über den Laster verlor, war zunächst ebenfalls nicht bekannt.

>> Horror-Unfall! Auto prallt gegen Baum – drei Männer tot <<

Kurz darauf sei es zu einem weiteren Unfall gekommen, als eine 22 Jahre alte Autofahrerin beim Spurwechsel das Auto eines 35-Jährigen übersah. Der 35-Jährige habe stark abgebremst, sei ins Schleudern geraten und ebenfalls gegen den Erdwall geprallt. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

>> Zwei Tote und neun Verletzte bei Horror-Crash in Neumünster <<

dpa