Krefeld: Fußgänger auf A57 von Lkw erfasst – akute Lebensgefahr

Auf der A57 bei Krefeld ist am Montag ein Mann lebensgefährlich verletzt worden. Der 31-Jährige war zu Fuß unterwegs und wurde von einem Lkw erfasst.
Foto: Jaromir Chalabala / shutterstock.com
Foto: Jaromir Chalabala / shutterstock.com
Foto: Jaromir Chalabala / shutterstock.com
Foto: Jaromir Chalabala / shutterstock.com

Schwerer Verkehrsunfall bei Krefeld! Am Montagmorgen ist ein Fußgänger auf der A57 von einem 7,5-Tonner erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.

Zeugen hätten beobachtet, wie der 31-Jährige in Höhe Krefeld-Zentrum aus einem Gebüsch gekommen sei und desorientiert gewirkt habe, während er auf die Fahrbahn gelaufen sei, berichtete die Polizei in Düsseldorf am Dienstag.

Die Fahrbahn in Richtung Nimwegen musste nach der Kollision zweieinhalb Stunden lang teilweise gesperrt werden. Es entstand ein bis zu elf Kilometer langer Stau. Der 37-jährige Fahrer des Lastwagens aus Duisburg wurde von einem Notfallseelsorger betreut. Dem 31-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, um sie auf Alkohol und Drogen zu untersuchen. Die Ermittlungen dauern an.

>> Essen: Mann wird vom Blitz getroffen – Lebensgefahr <<

dpa